1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Schloß Holte-Stukenbrock: Unfall mit 40-Tonner – Mann schwer verletzt

  6. >

Kreis Gütersloh

Kollision mit 40-Tonner – Autofahrer schwer verletzt

Schloß Holte-Stukenbrock

Zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Lkw ist es in Schloß Holte-Stukenbrock nahe der Grenze zum Kreis Lippe gekommen.

Von Dario Teschner

Am Mittwochnachmittag (18. Mai) wurden die Einsatzkräfte aus dem Kreis Gütersloh zu einem schweren Verkehrsunfall gerufen. Auf der Flugplatzstraße in Schloß Holte-Stukenbrock waren zwei Fahrzeuge, ein Auto und ein Sattelzug, kollidiert.

Nach bisherigen Erkenntnissen sei der Pkw-Fahrer, der auf der besagten Straße in Richtung Oerlinghausen unterwegs gewesen war, aus noch unbekannter Ursache in den Gegenverkehr geraten und dort mit einem 40-Tonner zusammengeprallt. Bei dem Unfall in Schloß Holte-Stukenbrock soll die Person, bei der es sich um einen 68-jährigen Mann handeln soll, schwer verletzt und im Auto eingeklemmt worden sein, berichtete das Nachrichtenportal "Die Glocke".

Schloß Holte-Stukenbrock: Feuerwehr befreit eingeklemmten Mann

Mehrere Einsatzkräfte, darunter unter anderem rund 20 Feuerwehrleute aus dem Kreis Gütersloh sowie zwei Rettungswagen aus dem benachbarten Oerlinghausen (Kreis Lippe), waren zur Unfallstelle geeilt. Die Retter trennten die Autotür ab, um den Fahrer aus dem Wagen zu retten. Mit schweren Verletzungen wurde er in eine Klinik eingeliefert.

Der Lkw-Fahrer, bei dem es sich Medienberichten zufolge um einen 53-Jährigen aus Schloß Holte-Stukenbrock handelt, kam ohne Verletzungen davon. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Gütersloher Ermittler auf etwa 60.000 Euro.

Startseite
ANZEIGE