1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Stadtlohn: Radfahrerin schwerst verletzt – Luftrettung eingesetzt

  6. >

Kreis Borken

Radfahrerin schwerst verletzt – Luftrettung eingesetzt

Stadtlohn

Bei einer Kollision mit einem Auto erlitt eine Fahrradfahrerin so schwere Verletzungen, dass Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte.

Von Lea Wolfram

Bei einem Verkehrsunfall in Stadtlohn kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz. (Symbolbild) Foto: Stefan Sauer/zb/dpa

Bei einem Unfall in Stadtlohn am Dienstag (7. Dezember) erlitt eine Radfahrerin schwerste Verletzungen. Wie die Polizei Borken mitteilt, befuhr die 59-Jährige aus Gescher gegen 13.50 Uhr die Von-Ardenne-Straße in Richtung Weerseloer Straße.

Zeitgleich war ein 27-Jähriger aus Billerbeck auf der Boschstraße in Richtung Benzstraße unterwegs. Als er dann die Von-Ardenne-Straße in Stadtlohn geradeaus querte, kam es zur Kollision mit der Radfahrerin, die vom Autofahrer aus gesehen von links in die Kreuzung eingebogen war.

Stadtlohn: Radfahrerin erlitt potenziell lebensgefährliche Verletzungen

"Ein Rettungshubschrauber brachte die schwerverletzte Frau in das Medisch Sprectrum Twente nach Enschede", berichtet die Polizei Borken. Zeitweise sei nicht auszuschließen gewesen, dass die Frau aufgrund ihrer schwersten Verletzungen in Lebensgefahr schwebte.

An der Kreuzung in Stadtlohn im Münsterland gilt Rechts-vor-links, berichtet die Polizei weiter. Den Sachschaden schätzen die Beamten auf rund 14.000 Euro.

Startseite
ANZEIGE