1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Steinhagen: Auto der Eltern genommen – Jugendliche verunglücken schwer

  6. >

Straßensperrung

Auto der Eltern genommen – Jugendliche schwer verletzt

Steinhagen

Zwei Jugendliche haben sich in Steinhagen mit dem Wagen der Eltern überschlagen. Die Polizei Gütersloh gab nun neue Informationen zu dem Unfall preis.

Von Dario Teschner

Nach einem schweren Unfall in Steinhagen (Kreis Gütersloh) sollen zwei 14-Jährige in Lebensgefahr schweben (Symbolbild). Foto: Andreas Arnold/dpa

Update: 11. Juli, 11.17 Uhr. Zu dem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Jugendlichen in Steinhagen gab die Polizei Gütersloh jetzt weitere Informationen preis. In einer Pressemitteilung erklärten die Ermittler, wie sie auf den Wagen, in dem zwei Jugendliche saßen, aufmerksam geworden waren. 

Demnach war eine Streifenwagenbesatzung auf der Brockhagener Straße zwischen Steinhagen und Brockhagen unterwegs. Auf dem Gelände einer Tankstelle wollten die Beamten einen VW mit zwei bis dahin unbekannten Personen überprüfen. Als das Polizeiauto sich dem Wagen näherte, beschleunigte der Pkw-Fahrer stark, um zu flüchten. 

Die Streifenwagenbesatzung nahm die Verfolgung auf und befuhr die Brockhagener Straße in Richtung Steinhagen. Nach kurzer Zeit verloren die Beamten jedoch zunächst den Blickkontakt zu dem Fahrzeug. Im Einmündungsbereich der Isselhorster Straße entdeckten sie wenig später die Unfallstelle. Der VW kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Leitpfosten, einen Anhänger sowie eine Straßenlaterne und überschlug sich anschließend. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte lag der Wagen auf der Fahrerseite. 

"Beide 14-Jährige wurden anschließend mit schweren Verletzungen zur stationären Aufnahme in Bielefelder Krankenhäuser transportiert. Nach aktueller Einschätzung besteht keine Lebensgefahr", so die Polizei weiter. Zunächst hatten mehrere Medien berichtet, dass die Jugendlichen aus Steinhagen bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt worden seien. Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass der Unfallwagen auf die Eltern von einem der Jungen zugelassen ist. 

Eine Spezialeinheit der Bielefelder Polizei wurde zur Unfallstelle angefordert, um Spuren zu sichern. Der zerstörte VW wurde beschlagnahmt. Die Kreuzung Brockhagener Straße/Isselhorster Straße in Steinhagen ist voraussichtlich noch bis zum Vormittag gesperrt. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Ermittler auf rund 15.000 Euro. 

Steinhagen: Jugendliche verunglücken mit Auto der Eltern

Erstmeldung: 11. Juli, 6.52 Uhr. In der Nacht zu Montag (11. Juli) gegen 2.40 Uhr rückten Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall in Steinhagen aus. Ein Auto hatte sich auf der Brockhagener Straße überschlagen. 

Bei dem Unglück im Kreis Gütersloh wurden nach WDR-Informationen zwei 14-Jährige lebensgefährlich verletzt. Die Jugendlichen, die offenbar mit dem Wagen der Eltern verunfallt waren, seien im Pkw eingeklemmt worden und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die Straße bleibt aufgrund des Unfalls voraussichtlich noch mehrere Stunden gesperrt. Weitere Informationen Folgen.

Startseite
ANZEIGE