1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Stemwede: Kind angefahren und verletzt – Fahrer flüchtet

  6. >

Zeugenaufruf

Kind angefahren und verletzt: Fahrer flüchtet vom Unfallort

Stemwede

Ein Unbekannter hat am Montag ein Kind (11) angefahren und sich danach aus dem Staub gemacht. Der Junge musste ins Krankenhaus. Nun fahndet die Polizei.

Von Sven Haverkamp

In Stemwede (Minden-Lübbecke) wurde ein Kind angefahren und verletzt (Symbolbild). Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Am Montag (1. November) wurde in Stemwede-Sundern ein elfjähriger Junge von einem Auto erfasst. Obwohl das Kind stürzte und sich verletzte, floh der Fahrer vom Unfallort. Nun bittet die Polizei Minden-Lübbecke um Zeugenhinweise.

Stemwede: Fahrerflucht nach Unfall mit Kind

Der Junge war gegen 15 Uhr auf der Schepshaker Straße unterwegs, als er in Höhe des Blumengeschäftes an der Einmündung zur Westruper Straße von einem von hinten kommenden Auto am linken Ellenbogen erfasst wurde. Das Kind stürzte, der Autofahrer hielt jedoch nicht an und fuhr weiter.

Daraufhin rief der Elfjährige seine Eltern an, die mit ihm ins Krankenhaus nach Rahden fuhren. Dort stellte man Verletzungen fest, sodass der Junge nach einer Behandlung unter anderem mit eingegipstem Arm die Ambulanz verließ. Am Unfallort in Stemwede fand die Polizei Teile eines VW-Außenspiegels, der nun einen wichtigen Hinweis auf das Tatfahrzeug darstellt. Zusätzlich wird dringend um Zeugenhinweise gebeten: 0571/88 660.

Startseite
ANZEIGE