1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Streit im Verkehr endet mit Messer-Angriff – Fahndung

  6. >

Paderborn

Streit im Verkehr endet mit Messer-Angriff – Polizei fahndet

In Paderborn kam es am Wochenende zu einem Angriff im Straßenverkehr. Ein Autofahrer zog plötzlich ein Messer. Nun fahndet die Polizei nach dem flüchtigen Mann.

Von Sven Haverkamp

Paderborn: Bei einem Streit zog ein Autofahrer plötzlich ein Messer (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Oliver Berg

Paderborn – Ein 43-jähriger Mann war am Samstag (17. April) gegen 22 Uhr am Willebadessener Weg unterwegs. Im Einmündungsbereich Willebadessener Weg/Auf der Lieth fiel ihm eine Frau auf, die sich heftig mit einem Autofahrer stritt. Um den Streit zu schlichten, ging er auf die Beiden zu.

Die Frau erklärte ihm daraufhin, dass sie mit dem Autofahrer aneinandergeraten sei, da dieser auf dem Willebadessener Weg viel zu schnell gefahren sei. Der Autofahrer, der sich noch immer in seinem Fahrzeug befand, wurde zunehmend aggressiver, wobei sich seine Wut schliesslich auch gegen den Mann aus Paderborn richtete, der hinzugekommen war.

StadtPaderborn
Einwohner151.633
BundeslandNRW

Paderborn: Aggressiver Autofahrer zieht Messer

Während des Streits holte der im Auto sitzende Mann plötzlich ein Messer hervor und verletzte den 43-Jährigen damit an der Hand. Dann legte der Fahrer den Rückwärtsgang ein und wendete mit quietschenden Reifen. Der verletzte Fußgänger musste zur Seite springen. Im Anschluss fuhr das Auto in Richtung Frohnhauser Weg in Paderborn davon.

Sowohl der verletzte Mann als auch die Frau gingen zunächst nach Hause. Von dort aus alarmierte das Opfer jedoch um 22.40 Uhr die Polizei. Seine verletzte Hand wurde anschließend von Sanitätern behandelt. Ins Krankenhaus musste der 43-Jährige nicht. Nun sucht die Polizei Paderborn nach dem flüchtigen Autofahrer.

Autofahrer nach Messer-Attacke von Polizei Paderborn gesucht

Die Polizei Paderborn sucht jetzt Tatzeugen, insbesondere die bislang unbekannte Frau, und weitere Informationen zu dem gesuchten Fahrzeug. Hinweise werden unter der Nummer 05251/30 60. Bei dem Täter soll es sich um einen 30 bis 40 Jahre alten Mann mit schmaler Statur und vermutlich russischer Herkunft handeln. Die Streitgespräche wurden auf Russisch geführt. Der Mann fuhr ein weißes Auto, eventuell ein SUV, mit Wiesbadener Kennzeichen (WI). Das Fahrzeug soll am Abend auf dem Parkplatz am Geschäftszentrum Hardehauser Weg gestanden haben.

Noch rücksichtsloser verhielt sich ein anderer Autofahrer in der Region. Auf der B64 in Paderborn kam es zu einem Unfall, bei dem der Fahrer floh und seine schwer verletzte Beifahrerin zurückließ.

Startseite