1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Telekom: Störung im Netz – Unternehmen entschuldigt sich

  6. >

Ausfälle beim Telefonanbieter

Massive Störung bei Internet und Mobilfunk: Telekom entschuldigt sich

Am Dienstag kam es bei der Telekom zu Störungen im Internet- und Mobilnetz. Auch Kunden in der Region waren betroffen.

Von Sohrab Dabir

Im Telekom-Netz wurden am Dienstag vermehrt Störungen gemeldet. Foto: Oliver Berg/dpa

Update: 23. Februar. Die Störung bei der Telekom, die am Dienstag zahlreiche Kunden in Deutschland betroffen hat, konnte mittlerweile behoben werden. Dies teilte das Unternehmen am späten Abend mit. So war ein interner Software-Fehler ursächlich für die Probleme im Internet- und Mobilfunknetz. "Heute sind wir unserem eigenen Anspruch nicht gerecht geworden. Wir bitten für die Beeinträchtigung um Entschuldigung", ließ die Telekom über Twitter verlauten.

Erstmeldung: 22. Februar. Telekom-Kunden sind derzeit sauer: Seit mehreren Stunden gibt es im Netz des Tele­kommunikations-Unternehmens massive Störungen im Netz. Betroffen sind Internet- sowie Mobilfunk-Anschlüsse. Auch im TV-Angebot gibt es Probleme. Seit 12 Uhr am Dienstag (22. Februar) wurden vermehrt Störungen gemeldet – auf der Seite allestoerungen.de waren es bis 13.30 Uhr knapp 6000 Meldungen.

Besonders stark betroffen sind die Bereiche um Frankfurt, Berlin, München, Nürnberg und Stuttgart. Doch auch im Münsterland und Ostwestfalen werden vereinzelt Probleme wahrgenommen – unter anderem in Paderborn. Die Telekom hat sich bereits zu den Störungen am Dienstag geäußert.

Störung bei Telekom: Folgen der Unwetter?

"Aktuell kommt es vereinzelt zu Beeinträchtigungen bei ankommenden und abgehenden Mobilfunkgesprächen über LTE (Voice-over-LTE), sowie bei SMS und Mobilbox. GSM-Telefonie via 2G ist nicht betroffen", heißt es in einem Tweet des Unternehmens. Am 17. Februar hatte das Unternehmen noch gemeldet, dass die Schäden durch den Sturm noch nicht beseitigt seien. Ob die aktuelle Störung im Zusammenhang mit den Unwettern der vergangenen Tage steht und wann der Fehler behoben wird, ist unklar.

Startseite
ANZEIGE