1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Telgte: Nach Unfallflucht auf B64 – Pkw mit Anhänger gesucht

  6. >

Kreis Warendorf

Nach Unfallflucht auf B64: Pkw mit Anhänger gesucht

Telgte

Ein junger Motorradfahrer wurde auf der B64 von einem Auto zu Fall gebracht und verletzt. Der Verursacher fuhr anschließend davon. 

Von Sven Haverkamp

Bei Telgte wurde ein junger Motorradfahrer schwer verletzt (Symbolbild). Foto: Stefan Puchner/dpa

Update: 16. Dezember, 7.30 Uhr. Die Polizei Warendorf hat eine Ergänzung zu ihrer ursprünglichen Meldung veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass es sich bei dem gesuchten Fahrzeug möglicherweise um einen dunklen Kleinwagen handelt. 

Auch soll das Auto einen zweiachsigen, silbernen Anhänger ohne Abdeckung und Ladung angespannt gehabt haben. Laut Polizei ist es möglich, dass der Fahrer den Unfall nicht bemerkt hatte und deswegen weitergefahren war. Die Ermittler gaben überdies ein Update zum Zustand des verunglückten Motorradfahrers. Dieser wurde entgegen der ersten Meldung nur leicht verletzt und konnte das Krankenhaus bereits am Dienstagabend (14. Dezember) wieder verlassen.

Die Polizei Warendorf bittet den unbekannten Autofahrer, der aus der Einmündung Bester Feld/Raestrup 6-8 gefahren kam, sich unter der 02581/94 10 00 zu melden.

Unfall bei Telgte auf der B64

Erstmeldung. Am Dienstag (14. Dezember) war ein 17-Jähriger auf einem Motorrad auf der B64 von Telgte in Richtung Warendorf unterwegs. 

Aus der Zufahrt Raestrup bog ein Autofahrer auf die Bundesstraße, ohne auf den Jugendlichen zu achten, woraufhin dieser die Kontrolle über sein Motorrad verlor, stürzte und sich dabei schwer verletzte.

Telgte: Verursacher fährt nach Unfall davon

Der noch unbekannte Autofahrer kümmerte sich nicht um den Verletzten und fuhr davon. Ein Taxifahrer (57), der hinter dem 17-Jährigen gefahren war, schaffte es zwar noch, dem gestürzten Jugendlichen auszuweichen, rammte jedoch das Motorrad und beschädigte es.

Der junge Motorradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus nach Münster gebracht werden. Die Polizei Warendorf sucht nun nach dem flüchtigen Autofahrer: "Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem Verursacher machen?", fragen die Ermittler. Hinweise nimmt die Polizei unter der 02581/94 10 00 oder per E-Mail an poststelle.warendorf@polizei.nrw.de entgegen.

Startseite
ANZEIGE