1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Coesfeld – Tödlicher Unfall: Frau wollte Hund retten

  6. >

Zusammenstoß

Tödlicher Unfall: Frau wollte Hund von Straße retten

Eine Frau lief morgens auf der L580 und wurde von einem Transporter erfasst. Nun gab die Polizei einige Hintergründe zum tödlichen Unfall in Billerbeck preis.

Von Stefanie Masuch

Update: 17 Uhr. Wie die Polizei Coesfeld nun bekannt gab, haben die Ermittlungen die tragischen Hintergründe des Unfalls in Billerbeck aufgedeckt. Die Frage, warum die Frau ihr Auto verließ und auf die Straße rannte, scheint beantwortet: Demnach hatte sie ihr Auto angehalten und war ausgestiegen, um sich um einen entlaufenen Hund zu kümmern. Bei der Rettungsaktion hatte sie vermutlich nicht auf den Verkehr geachtet und war daraufhin von dem Kleinlaster erfasst und tödlich verletzt worden.

Frau wird auf Landstraße in Billerbeck von Laster erfasst

Billerbeck – Ein Unfall mit tragischen Folgen hat sich im Kreis Coesfeld ereignet. Wie die Polizei berichtet kam es am frühen Donnerstagmorgen (11. März) zu dem Vorfall in der Bauernschaft Alstätte. Eine Autofahrerin hatte gegen 6 Uhr auf der L580 gehalten und war aus ihrem Opel Meriva ausgestiegen.

StadtBillerbeck
Bevölkerung11.522
BundeslandNRW

Unfall mit tödlichen Folgen auf der L580 in Billerbeck

Auf der Fahrbahn wurde die 57-Jährige aus Billerbeck dann von einem Kleintransporter erfasst. Dabei erlitt sie lebensgefährliche Verletzungen. Obwohl die Rettungskräfte sofort alarmiert wurden, kam jede Hilfe für die Frau zu spät. Wieso sie aus ihrem Auto ausgestiegen ist, konnte die Polizei bislang noch nicht klären.

Der Mann in dem Kleintransporter war auf der L580 aus Billerbeck in Richtung Rorup (Münsterland) unterwegs. Der 60-Jährige aus Münsterwurde bei dem Unfall im Kreis Coesfeld nicht verletzt, musste jedoch nach dem Zusammenstoß von einem Notfallseelsorger betreut werden.

Sperrung der L580 in Billerbeck nach tödlichem Unfall

Nach dem Unfall im Kreis Coesfeld wurden die Beamten von einem Verkehrsunfall-Team der Polizei Münster unterstützt. Der Transporter wurde durch die Kollision stark beschädigt. Die L580 in Billerbeck musste anschließend für vier Stunden gesperrt werden. Die Ermittlungen zu dem

Startseite