1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Dülmen: Tourist macht Urlaub im Münsterland – und findet sein Auto nicht wieder

  6. >

Polizei bittet um Mithilfe

Tourist macht Urlaub im Münsterland – und findet sein Auto nicht wieder

Es ist manchmal gar nicht so einfach, in der Innenstadt einen Parkplatz zu finden. Wer doch Glück hat, freut sich natürlich. Ärgerlich nur, wenn der Fahrer sein Auto nicht mehr wiederfindet – wie dieser 79-Jährige.

Von Lisa Fraszewski

An der Hohen Straße in Dülmen fand eine aufmerksame Bewohnerin der Stadt das Auto wieder. Foto: Screenshot Google Maps

Dülmen - Ein Tourist (79) aus Wuppertal hat diese Woche Urlaub in Dülmen gemacht – und nahm sich ein Zimmer in einer Unterkunft in Merfeld. Sein Auto aber parkte er in der Innenstadt. Denn von da aus machte er sich am Donnerstag (26. Juli) zu einer Wanderung auf.

Doch als er zurückkam, fand er sein Auto nicht wieder – er hatte vergessen, wo er es geparkt hatte. Der 79-Jährige war verzweifelt auf der Suche nach seinem Wagen. Er rief sogar die Polizei – und die wendete sich an die Bevölkerung. So hielten viele Dülmener die Augen nach einem schwarzen Skoda Fabia mit der Stadtkennung "W" auf dem Nummernschild offen.

Aufmerksame Dülmenerin entdeckt Auto

Noch am Donnerstagabend meldete sich eine Bewohnerin der Stadt bei der Polizei. Sie gab an, in den Medien von dem verschwundenen Auto eines Seniors aus Wuppertal gehört zu haben.

Und tatsächlich: Die Frau hatte den entscheidenden Hinweis: Er stand auf der Hohen Straße. "Somit konnte die Polizei in Dülmen den 79-Jährigen und seinen Skoda wieder zusammen bringen", schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung am Freitagmorgen.

Lesen Sie auch: Skurrile Suche – Studentin findet vermissten Mercedes

Startseite
ANZEIGE