1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Paderborn: Schwerer Unfall – 10-Jähriger am Kopf verletzt

  6. >

Unfall in Paderborn

Transporter kollidiert mit geöffneter Autotür: 10-Jähriger am Kopf verletzt

Eine geöffnete Autotür wurde einem Zehnjährigen bei einem Unfall in Paderborn zum Verhängnis. Er befand sich zwischen Tür und Auto, als sich ein Ford Transit näherte.

Von Dario Teschner

Paderborn – Am Mittwoch (21. April) ist es nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei am Straßenrand des Helgoländer Weges in Paderborn zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei erlitt ein zehnjähriger Junge eine Kopfverletzung.

StadtPaderborn
Einwohner151.633
BundeslandNRW

Paderborn: Ford Transit kollidiert mit geöffneter Autotür

Das Kind saß nach Angaben der Paderborner Polizei gegen 12.40 Uhr auf dem Beifahrersitz eines 1er BMWs, der entgegengesetzt der Fahrtrichtung am Straßenrand des Helgoländer Weges stand. Seine Mutter (33) befand sich zu diesem Zeitpunkt am Kofferraum und hatte ihren Sohn daher nicht genau im Blick. Der Junge öffnete die Autotür, um zur Straße hin den Wagen zu verlassen. Gleichzeitig näherte sich ein Ford Transit Courier, hinter dessen Steuer ein 61-jähriger Mann saß.

Er bog vom Schleswiger Weg auf den Helgoländer Weg ab. Dabei kollidierte der Kleintransporter mit der Autotür des BMWs. Laut Zeugenaussagen befand der Junge zwischen Tür und Auto, als es zu dem Unfall in Paderborn kam. „Die Tür schlug gegen den Jungen, der mit dem Kopf gegen die Dachkante prallte und sich eine Kopfverletzung zuzog“, heißt es in der aktuellen Pressemitteilung der Polizei.

Paderborn: Schwerer Unfall – Junge (10) am Kopf verletzt

Umgehend wurden die Einsatzkräfte zur Unfallstelle in Paderborn alarmiert. Sanitäter kümmerten sich um das verletzte Kind. Der Junge musste mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. In der Klinik wurde er dann ambulant behandelt. Die übrigen Unfallbeteiligten kamen bei der Kollision nicht zu Schaden.

Am Mittwochmorgen (21. April) ereignete sich in Herford ein tödlicher Arbeitsunfall. Ein Monteur aus Paderborn starb bei dem Unglück auf einer Baustelle, nachdem er in einem Aufzug eingeklemmt worden war. Die Rettungs- und Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig.

Startseite