1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ukraine: So können Sie den Menschen helfen

  6. >

Hilfe für Betroffene

Krieg in der Ukraine: So können Sie am besten helfen

Mit dem einsetzenden Krieg in der Ukraine hat auch eine Welle der Solidarität das Land und deren Menschen erreicht. Wir sagen Ihnen, wie Sie am besten helfen und spenden können.

Von Sohrab Dabir

Knapp eine halbe Million Menchen flüchten derzeit aus der Ukraine. Foto: dpa

Bomben fallen auf Wohnhäuser, Kinder müssen mit ihren Eltern tagelang in Bunkern oder U-Bahn-Stationen ausharren und hoffen, den Tag zu überleben. Der Krieg in der Ukraine hat die menschlichen Abgründe zu Tage gebracht – aber auch die guten Seiten. 

So offenbaren die Menschen auf der ganzen Welt ihre große Solidarität mit der Ukraine und deren Volk. Auch in Deutschland gibt es eine Welle der Hilfsbereitschaft. Viele fragen sich: Wie kann ich meinen Beitrag leisten? Wir verraten es ihnen.

Geldspenden für die Menschen in der Ukraine

Für die Menschen vor Ort sind Geldspenden oftmals hilfreicher als Sachspenden. Auch die Stadt Münster hat seine Bürgerinnen und Bürgern davon abgeraten, Kleidung und Spielzeug zu spenden, da es von vergangenen Krisen noch genügend in den Lagern gibt. Zudem kann das Geld direkt vor Ort eingesetzt werden, um die Menschen dort zu versorgen. Das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI) rät Organisationen, die einem nicht bekannt sind, im Vorfeld auf ihre Seriösität zu überprüfen, bevor gespendet wird. Diese Organisationen gelten als verlässlich:

  • Ärzte ohne Grenzen e.V. - Médecins Sans Frontières (MSF), Deutsche Sektion, www.aerzte-ohne-grenzen.de, Bank für Sozialwirtschaft, IBAN DE72 3702 0500 0009 7097 00
  • Aktion Deutschland Hilft e.V., www.aktion-deutschland-hilft.de, Bank für Sozialwirtschaft, IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, Stichwort: Nothilfe Ukraine
  • Deutsches Rotes Kreuz e.V, www.drk.de, Bank für Sozialwirtschaft IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07, Stichwort: Nothilfe Ukraine
  • UNO-Flüchtlingshilfe e.V., www.uno-fluechtlingshilfe.de, Sparkasse KölnBonn, IBAN DE78 3705 0198 0020 0088 50 Stichwort: Ukraine-Nothilfe
  • Förderverein Münster-Lublin, DE44 4005 0150 0022 0041 05, Stichwort: "Lublin hilft Ukraine"

Geflüchtete Menschen aus der Ukraine aufnehmen

Viele Menschen, vor allem Frauen und Kinder, müssen in diesen Tagen ihr Land verlassen. Wann sie in ihre Heimat zurückkehren können, ist ungewiss. Daher können Deutsche auch helfen, indem sie den Geflüchteten eine Unterkunft bieten. Auf der Seite des Elinor-Netzwerks können Sie sich registrieren, falls Sie den Vertriebenen für mindestens zwei Wochen einen Platz zum Unterkommen anbieten können und wollen. 

Gegen den Krieg in der Ukraine demonstrieren

Nein, einen Bombenangriff auf ein Krankenhaus werden Sie mit einer Teilnahme an einer Demonstration vermutlich nicht verhindern können. Doch Bilder wie aus Berlin, als über 100.000 Menschen für den Frieden in der Ukraine auf die Straße gingen, oder aus Köln, als sich knapp 250.000 Karnevalisten zu einer Friedensdemo versammelten, gehen um die Welt. Und sie erreichen über soziale Medien die Menschen in der Ukraine.

Die weltweite Solidarität sorgt für ein Gemeinschaftsgefühl und gibt den Ukrainerinnen und Ukrainern Hoffnung. Zudem werden die Demonstranten von der russischen Regierung verurteilt. "Aber wenn sie sehen, dass Menschen in anderen Ländern das Gleiche machen und auf die Straßen gehen, kann das viel bewirken", sagt Prof. Dr. Sebastian Haunss vom Institut für Protest- und Bewegungsforschung (ipb). Auch in Münster gingen mehrere Tausend Menschen für den Frieden auf die Straße.

Startseite
ANZEIGE