1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Kreis Gütersloh: Unbekannter spricht Kinder an – Polizei warnt

  6. >

Kreis Gütersloh

Unbekannter spricht Kinder an: Die Polizei warnt

In Langenberg (Kreis Gütersloh) warnt die Polizei aktuell vor einem Mann, der ein Kind aufgefordert haben soll, mit ihm nach Hause zu gehen.

Von Sven Haverkamp

Langenberg – Am Montag (3. Mai) bekam die Polizei Gütersloh einen Hinweis auf einen noch unbekannten Mann, der in Langenberg ein Kind angesprochen haben soll. Der Vorfall passierte an einer Kita am Antoniusweg. Wie das Kind berichtete, wurde es von dem Fremden aufgefordert, mit ihm nach Hause zu gehen. Das Kind selbst jedoch handelte richtig und ging einfach weg. Anschließend informierte es seine Eltern über den Vorfall, die sich umgehend an die Polizei Gütersloh wandten.

KreisGütersloh
Bundesland NRW
Einwohner 364.083

Langenberg: Polizei Gütersloh fahndet nach unbekanntem Mann

Die Polizei Gütersloh teilt mit, dass der Fall sehr ernst genommen werde, aktuell jedoch keine weiteren Fälle dieser Art bekannt seien. Die Ermittler bitten darum, dass sich BürgerInnen an sie wenden, sollten sie verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise werden unter der Nummer 05241/86 90 entgegengenommen.

Zusätzlich gibt die Polizei Gütersloh Tipps im Umgang mit solchen Situationen. So können gut gemeinte Nachrichten in etwaigen Gruppenchats die Lage zusätzlich eskalieren lassen und eher für Panik als für Sicherheit sorgen. Darüber hinaus gilt es laut den Ermittlern, als Eltern folgende Punkte zu beachten:

  • Bemühen Sie sich, Ruhe zu bewahren.
  • Vermitteln Sie Ihrem Kind, dass es bei Ihnen in Sicherheit ist.
  • Geben Sie dem Kind die Bestätigung, dass es richtig war, sich Ihnen anzuvertrauen.
  • Glauben Sie Ihrem Kind.
  • Hören Sie der Schilderung Ihres Kindes aufmerksam zu, ohne „nachzubohren“
  • Lassen Sie Ihr Kind mit eigenen Worten berichten und legen Sie ihm keine Antworten in den Mund.
  • Verständigen Sie in Akutsituationen sofort über Polizeiruf 110 die Polizei, damit weitere Maßnahmen schnell eingeleitet werden können.
  • Informieren Sie auch dann die Polizei, wenn die Tat schon einige Stunden zurückliegt.
  • Die Polizei nimmt Ihre Schilderung immer ernst. Dazu sind detaillierte Angaben Ihres Kindes zu den Tatumständen und zur Täterbeschreibung erforderlich.

Polizei Gütersloh gibt Tipps für Eltern

Derlei Situationen lassen sich bereits im Vorfeld entschärfen. Deshalb empfiehlt die Polizei Gütersloh, in ruhiger Umgebung mit dem Kind zu besprechen, wie es sich im Ernstfall verhalten soll, wenn es von einem/r Fremden angesprochen wird:

Jüngst haben Ermittler einen großen Online-Marktplatz für Kinderpornografie zerschlagen. Einer der Hauptbetreiber der Website, die rund 400.000 Nutzer verzeichnete, kam aus Ostwestfalen*. (*Msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Startseite