1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. In Gronau hat ein Mann zwei Pferde mit einem Draht verletzt

  6. >

Tierquälerei in Gronau

Unglaublich: Mann verletzt Pferde mit Draht

Eine schier unglaubliche Aktion leistete sich ein Unbekannter in Gronau. Er verschaffte sich über einen Elektrozaun Zutritt auf eine Weide. Dann ging er mit dem Gewebedraht des Zauns auf zwei Pferde los.

Von Sohrab Dabir

Gronau – Der Inhaber der Pferdekoppel bemerkte am 29. Juni, dass der Draht des Elektrozauns quer über die Koppel verstreut lag. Wenig später sah er, wieso.

10.000 Euro Belohnung gibt es für hinweise zum Täter

Der Geschädigte vermutet, dass der oder die Unbekannten die abgetrennten Enden des Drahtes zusammengeknotet und den Pferden um die Brust gelegt haben. Als die Tiere versuchten zu fliehen, seien die Schnittwunden im Brustbereich entstanden. Dadurch sei vermutlich auch der Zaunpfahl abgebrochen, heißt es im Polizeibericht.

Die beiden Pferde wurden von einem Tierarzt behandelt. Der Inhaber der Koppel hat zur Ergreifung des Täters eine Belohnung von 10.000 Euro ausgelobt. Wer in der Nacht zum 29. Juni verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Tatortes am Deepenkamp beobachtet hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Kripo in Gronau (02561/92 60) zu wenden.

Startseite
ANZEIGE