1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Verl: Explosion in Bankfiliale – Tatort weiträumig abgesperrt

  6. >

Kreis Gütersloh

Geldautomat gesprengt – Polizei leitet Großfahndung ein

Verl

Schon wieder haben Unbekannte in NRW einen Geldautomaten gesprengt. Die Täter schlugen in einer Filiale der Kreissparkasse in Verl bei Gütersloh zu.

Geldautomatensprengung in Verl: Ein gesprengter Geldautomat ist hinter einem Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» zu sehen. (Symbolbild) Foto: Matthias Balk/dpa

An der Thaddäusstraße in Verl ist es am frühen Mittwochmorgen (12. Oktober) gegen 1.50 Uhr zu einer gewaltigen Explosion gekommen. Mehrere Anwohner hatten daraufhin den Notruf gewählt und die Polizei verständigt. 

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, sahen sie, dass der Geldautomat der Kreissparkassenfiliale gesprengt worden war. Gegenüber den Beamten schilderten mehrere Zeugen, dass sie gesehen hätten, wie die mutmaßlichen Täter mit einem dunklen Kombi in Richtung Sürenheider Straße geflüchtet seien. 

Geldautomatensprengung in Verl – Polizei sucht Zeugen

Durch die Detonation wurde die Bank stark beschädigt. Wie hoch der entstandene Schaden an dem Geschäftsgebäude ist, muss noch ermittelt werden. Auch zur Beute machte die Polizei Gütersloh noch keine Angaben.

Derzeit ist der Tatort in Verl, für die weiteren Ermittlungen weiträumig abgesperrt. Die Polizei sucht zudem nach weiteren Zeugen, die Angaben zur Geldautomatensprengung, zu den Tätern oder zum Fluchtwagen machen können (05241/86 90).

Startseite
ANZEIGE