1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Verl – Vermisstensuche endet: 14-Jähriger meldet sich bei der Familie

  6. >

Kreis Gütersloh

Vermisstensuche beendet: 14-Jähriger meldet sich bei seiner Familie

Verl

Die Polizei Gütersloh hat eine Öffentlichkeitsfahndung nach einem 14-Jährigen aus Verl veranlasst. Der Jugendliche meldete sich nun bei seiner Familie.

Von Sohrab Dabir und Dario Teschner

Die Polizei Gütersloh hat einen Vermisstenfall in Verl erfolgreich aufgeklärt (Symbolbild). Foto: David Inderlied/dpa

Update: 25. März, 8.18 Uhr. Der Vermisste aus Verl ist wohlbehalten wieder bei seinen Eltern eingetroffen. "Er hat sich selbständig bei Familienangehörigen gemeldet, die ihn nach Hause geholt haben", teilte die Polizei Gütersloh mit.

Da die Öffentlichkeitsfahndung für beendet erklärt wurde, wurde das Foto sowie der Name des 14-Jährigen aus diesem Artikel entfernt. Die Ermittler bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfern, die an der Vermisstensuche in Verl mitgewirkt haben.

Erstmeldung: 24. März. Die Polizei bittet die Bürger in Ostwestfalen um Hinweise zu einer vermissten Person. Gesucht wird nach einem 14-Jährigen aus Verl, der zuletzt am Mittwoch (23. März) an seiner Gesamtschule auf der St.-Anna Straße gesehen wurde.

Der Vermisste soll gegen 9.30 Uhr gemeinsam mit zwei oder drei Männern in ein Taxi gestiegen und in unbekannte Richtung davongefahren sein. Seitdem verliert sich vom 14-Jährigen aus Verl die Spur.

Vermisster aus Verl: Polizei veröffentlicht Foto

Die Polizei Gütersloh fragt: "Wer kann Angaben zu dem Vermissten machen?" Wer Hinweise liefern kann, wird gebeten sich mit Hinweisen an die 05241/86 90 zu wenden. Der Vermisste wird folgendermaßen beschrieben:

  • Größe: 1,60 Meter
  • Haarfarbe: dunkelbraun
  • Augenfarbe: braun
  • Figur: kräftig
  • Bekleidung: blau/schwarze Jacke, schwarze Jogginghose, schwarze Basecap, weiße Schuhe
  • Besondere Merkmale: Narbe an linker Augenbraue
Startseite
ANZEIGE