1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Versmold: Autofahrer will 14-Jährige mitnehmen – Polizei warnt

  6. >

Vorfall im Kreis Gütersloh

Autofahrer will 14-Jährige mitnehmen – Polizei warnt

Versmold

Eine Jugendliche ist im Kreis Gütersloh von einem unbekannten Mann angesprochen worden. Die Polizei gibt besorgten Eltern nun Verhaltenstipps an die Hand.

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der eine Jugendliche in sein Auto locken wollte (Symbolbild). Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Ein Vorfall, der sich am Montagnachmittag (24. Oktober) in Versmold ereignet hat, beschäftigt derzeit die Polizei. Gegen 15.40 Uhr war eine 14-Jährige zu Fuß auf der Kreuzstraße unterwegs, als sie plötzlich von einem unbekannten Mann aus dessen Auto heraus angesprochen wurde.

Die etwa 40 bis 50 Jahre alte Person, die in einem schwarzen Kombi mit Gütersloher Kennzeichen fuhr, fragte das Mädchen, ob es nicht ins Auto einsteigen wolle. Als die 14-Jährige dies verneinte, fuhr der Mann, der einen hellen Bart und eine Sonnenbrille trug, weiter.

Kind in Versmold angesprochen – Polizei: "Ruhe bewahren"

Laut Polizeiangaben gibt es bislang keine Hinweise darauf, dass es in der Region ähnliche Fälle in der jüngsten Vergangenheit gegeben hat. "Immer, wenn Fälle dieser Art bekannt werden, sorgt das verständlicherweise für Sorge bei Eltern. Wichtig ist, Ruhe zu bewahren", teilen die Beamten aus Gütersloh mit. Sie raten besorgten Eltern, mit den Kindern zu reden und gemeinsame Verhaltensregeln festzulegen, wie in solchen Fällen vorzugehen sei.

Kinder sollten dazu ermuntert werden, "nein" zu sagen, so die Polizei. Um weitere Verunsicherungen zu vermeiden, zum Beispiel in Gesprächen mit anderen Eltern über derartige Vorkommnisse, sei es ratsamer, sich stattdessen bei der örtlichen Polizei zu melden. "In vielen Fällen können Missverständnisse ausgeräumt werden", heißt es. Zu dem Vorfall in Versmold werden nun Zeugen gesucht. Wer rund um die Kreuzstraße am Montag ungewöhnliche Beobachtungen gemacht hat oder Angaben zur verdächtigen Person machen kann, soll sich unter der 05241/86 90 melden.

Startseite
ANZEIGE