1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. A30/Bad Oeynhausen: Nach Mega-Stau – Verkehrslage bleibt angespannt

  6. >

Newsticker

A30: Nach Mega-Stau – Verkehrslage bleibt angespannt

Der Schnee hat auf der A30 in Ostwestfalen ein Verkehrschaos ausgelöst. Mehrere Lkw stehen quer. Deshalb musste die Autobahn bei Bad Oeynhausen gesperrt werden.

Von Dario Teschner

+++Newsticker: A30 bei Bad Oeynhausen in Ostwestfalen aktualisieren+++

Update: 10. Februar, 8.10 Uhr. Die Staulage auf der A30 in Ostwestfalen hat sich laut Polizei Bielefeld über Nacht stabilisiert. Aktuell werden keine größeren Verkehrsbeeinträchtigungen auf der Autobahn gemeldet. Das muss aber nicht so bleiben. In Niedersachsen hat es wieder angefangen zu schneien. Auf der A2 sollen deshalb bereits wieder mehrere Spuren unbefahrbar sein. Auch Teile der A30 sollen betroffen sein. Die Situation auf den Straßen bleibe demnach auch am Mittwochmorgen angespannt.

Autobahn:Bundesautobahn 30 (A30)
Gebaut: 1966
Länge: 138 Kilometer
Bundesland: Niedersachsen; Nordrhein-Westfalen
Ausbauzustand: vierstreifig

A30: Massiver Stau in Richtung Bad Oeynhausen – Schnee sorgt weiter für Chaos in NRW

Update: 9. Februar, 20.34 Uhr. Noch immer herrscht ein massiver Stau auf der A30 bei Bad Oeynhausen. Dieser hatte zwischenzeitlich eine Länge von etwa 25 Kilometern. Aktuell stauen sich die Fahrzeuge zwischen Kirchlengern und Kreuz Bad Oeynhausen in Richtung Bad Oeynhausen auf etwa 15 Kilometern. Auf der Fahrbahn stehen noch immer Lkw quer, die aufgrund von Schneeglätte weggerutscht sind und nun die Weiterfahrt behindern. Autofahrer müssen mit einer Verzögerung von etwa zwei Stunden rechnen.

A30/Bad Oeynhausen: 25 Kilometer Stau nach Lkw-Unfällen

Update: 9. Februar, 18.29 Uhr. Auf der A30 bei Bad Oeynhausen herrscht noch immer das derzeitige Schneechaos durch Sturmtief „Tristan“. Die Verbindung zur A2 in Richtung Dortmund ist aufgrund von Schneeglätte noch immer bis auf Weiteres gesperrt.

Zudem müssen Autofahrer aus einem weiteren Grund Geduld haben: Auf der A30 zwischen Bünde und Kreuz Bad Oeynhausen stehen noch immer mehrere Lkw quer auf der Fahrbahn und blockieren diese. In Richtung Bad Oeynhausen herrschen derzeit etwa 25 Kilometer Stau. Autofahrer müssen mit rund zwei Stunden Plus rechnen.

A30 voll gesperrt: Lkw stehen im Schnee quer – 15 Kilometer Stau

Update: 9. Februar, 13.55 Uhr. Für die A30 in Richtung Bad Oeynhausen kann die Polizei Bielefeld noch keine Entwarnung geben. Immer noch blockieren einige querstehende Lkw die Fahrbahn. Die Sperrung der Autobahn in Ostwestfalen dauert daher noch an. Seit Stunden stecken dutzende Verkehrsteilnehmer im Stau fest. Ab der Anschlussstelle Riemsloh (Niedersachsen) stehen Autofahrer auf rund 15 Kilometern.

Schneeglätte: Sperrung der A30 in Ostwestfalen dauert an

Update: 9. Februar, 12 Uhr. Die aktuelle Verkehrslage auf der A30 in Richtung Bad Oeynhausen hat sich noch nicht wesentlich verändert. Nach wie vor ist die Autobahn zwischen Kirchlengern und Gohfeld für den Verkehr gesperrt. Noch immer blockieren Autos und Lkw, die im Schnee stecken geblieben sind, die Fahrbahn. Die Retter sind weiterhin mit zahlreichen Kräften vor Ort. Wann sich die Situation entspannt, ist unklar. Auch auf anderen Autobahnen in NRW kam es wegen des Schneechaos‘ zu Stau und Sperrungen.

Schnee sorgt für Chaos auf der A30 bei Bad Oeynhausen

Erstmeldung: 9. Februar, 10.32 Uhr Schnee und Eis sorgen auf den Straßen in Deutschland auch am Dienstag (9. Februar) für große Herausforderungen. Wegen des Schneechaos herrscht auf mehreren Autobahnen in Ostwestfalen Stillstand, weil mehrere liegengebliebene Fahrzeuge die Fahrbahnen blockieren und eine Weiterfahrt unmöglich machen. Berufspendler auf der A30 bei Bad Oeynhausen müssen den ganzen Tag über mit Verkehrsbeeinträchtigungen in Form von Glatteis und Stau rechnen.

WInter-Wetter löst Verkehrschaos auf A30 in Ostwestfalen aus – Sperrung bei Bad Oeynhausen

Die A30 ist aktuell zwischen den Anschlussstellen Kirchlengern und Gohfeld für den Verkehr voll gesperrt. Mehrere Lkw haben sich auf dem betroffenen Streckenabschnitt in Ostwestfalen* in Fahrtrichtung Bad Oeynhausen im Schnee festgefahren oder stehen quer auf der Fahrbahn. Die Spuren sind somit blockiert. Es bildete sich ein 15 Kilometer langer Stau. Ab Bruchmühlen herrscht derteit Stillstand.

Chaos herrschte auch auf der A2 in Ostwestfalen, wo mehrere Autofahrer die Nacht im Stau verbrachten, nachdem sich auch dort mehrere Lkw festgefahren hatten. Auch die Verbindung zwischen der A30 bei Bad Oeynhausen zur A2 in Richtung Dortmund ist aufgrund von Glatteis bis auf Weiteres komplett gesperrt. Wann die Sperrungen aufgehoben werden können, weiß die Polizei noch nicht.

A30: Einsatzkräfte in Ostwestfalen und ganz NRW wegen Schneechaos im Dauereinsatz

Die Kräfte von Polizei, Feuerwehr und Technischen Hilfswerk (THW) sind wegen des Schneechaos in ganz NRW im Einsatz. Auch auf der A30 bei Bad Oeynhausen sind zahlreiche Retter vor Ort. Weiterhin kommen die Streufahrzeuge nur mit Mühe und Not hinterher. Nicht nur auf den Straßen, sondern auch auf der Schiene geht stellenweise nichts mehr. In Bielefeld wurde der S-Bahnverkehr bis mindestens Sonntag (14. Februar) eingestellt. Auch im Münsterland gibt es Probleme.

Nach einem Lkw-Unfall musste die A1 bei Münster teilweise gesperrt werden und Pendler müssen sich auch dort auf lange Staus einstellen. Darüber hinaus hat die Stadt Münster wegen des Schneechaos die Schulen und die Notbetreuung am Dienstag geschlossen. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Startseite