1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ahlen: Von hinten in den Rücken gesprungen – Fußgänger von Männern attackiert

  6. >

Überfall in Ahlen

Von hinten in den Rücken gesprungen: Fußgänger von Männern attackiert

Überfall am helllichten Tag: Ein Fußgänger war am zweiten Weihnachtstag in Ahlen unterwegs, als er plötzlich von hinten attackiert wurde. Die Täter hatten es auf etwas Bestimmtes abgesehen.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei sucht nach drei Tätern aus Ahlen. Foto: Andreas Rother

Ahlen – Die Attacke hatte er nicht kommen sehen: Am Mittwoch (26. Dezember) ging ein 39-Jähriger die Straße "Am Röteringshof" entlang und telefonierte dabei. Auf der Höhe der Ludgeri Grundschule wurde er plötzlich angegriffen.

Zwei Jugendliche sprangen ihm von hinten in den Rücken. Der Ahlener fiel zu Boden und die Unbekannten schlugen auf den Mann ein. Sie klauten dessen Portemonnaie und versuchten, ihm sein Smartphone wegzunehmen.

An der Ludgerischule in Ahlen kam es zu der Attacke am Mittwoch. Foto: Screenshot Google Maps

Polizei sucht Täter aus Ahlen

Der Geschädigte konnte sein Handy jedoch festhalten. Die drei Täter flüchteten nach dem Angriff in unbekannte Richtung. Bei dem Überfall wurde der Ahlener leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei (02382/96 50, poststelle.warendorf@polizei.nrw.de) zu melden. Die drei Männer aus Ahlen werden wie folgt beschrieben:

  • zwischen 16 und 20 Jahre alt
  • zwischen 1,90 und 2 Meter groß
  • sehr dünne Statur
  • alle drei hatten schwarze, lockige Haare und sollen dunkelhäutig gewesen sein
  • alle trugen Kapuzen

Die Polizei in Ahlen sucht zudem nach Unbekannten nach einem Überfall im Oktober. Vier Täter prügelten unvermittelt auf einen Mann ein. In Dülmen hat sich am ersten Weihnachtstag womöglich ein Ehedrama abgespielt: Ein Mann wurde tot in seiner Wohnung gefunden – seine Frau wird tatverdächtigt. Eine Spaziergängerin wurde in Ahlen von einem Unbekannten belästigt – der Mann entblößte sich vor ihr.

Schwer verletzt wurden kürzlich zwei Männer bei einem Unfall in Ahlen – doch keiner der beiden war schuld. Bei einem Exhibitionisten in Ahlen ist bislang unklar, ob es sich um einen Serientäter handelt.

In Ahlen ereignete sich außerdem vor Kurzem ein Verkehrsunfall mit einem Kind (5): Der Junge spielte an der Straße mit einem Flummi – und lief dann plötzlich auf die Straße.

Startseite
ANZEIGE