1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Vreden: Schwerer Unfall auf B70 fordert mehrere Verletzte

  6. >

Straße zeitweise gesperrt

Schwerer Unfall auf B70 fordert mehrere Verletzte

Vreden

Im Kreuzungsbereich der Wüllener Straße/B70 in Vreden sind zwei Autos zusammengeprallt. Mehrere Personen mussten aus einem der Wagen gerettet werden.

Von Dario Teschner

Zu dem Verkehrsunfall an der Kreuzung Wüllener Straße/B70 in Vreden wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. ( Foto: Thomas Wolter/pixabay.com

Am Sonntagnachmittag (21. August) rückten Rettungsdienst, Polizei und Feuerwehr zu einem schweren Verkehrsunfall aus, der sich im Kreis Borken zugetragen hatte. Auch ein Rettungshubschrauber wurde angefordert. 

Nach Polizeiangaben befuhr ein 38-jähriger Vredener gegen 15.05 Uhr mit seinem Fahrzeug die Wüllener Straße aus Vreden kommend in Fahrtrichtung B70. Zeitgleich war ein 60-jähriger Autofahrer aus Havixbeck auf der B70 von Südlohn-Oeding in Richtung Ottensteiner Straße unterwegs. In dem Pkw saßen zudem noch eine Frau (70) sowie zwei Kinder (4 und 14), als es im Kreuzungsbereich Wüllener Straße/B70 plötzlich zum Zusammenstoß kam.

Vreden: Feuerwehr rettet eingeschlossene Personen

Bei dem Unfall in Vreden wurde das Auto des Havixbeckers so stark beschädigt, dass die Personen das Fahrzeug aus eigener Kraft nicht mehr verlassen konnten. Sie mussten von der Feuerwehr befreit werden. Alle fünf Unfallbeteiligten erlitten schwere Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser transportiert werden. "Der zuvor angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz", berichtete die Polizei Borken.

Durch umherfliegende Fahrzeugteile wurden zudem noch eine Ampel sowie der Wagen einer 62-jährigen Frau beschädigt, die im Bereich der Unfallstelle gehalten hatte. Für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten blieb die Kreuzung für etwa zweieinhalb Stunden komplett gesperrt. 

Startseite
ANZEIGE