1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Warburg: Auffahrunfall auf B7 sorgt für Vollsperrung

  6. >

Kreis Höxter

Auffahrunfall auf B7 sorgt für Vollsperrung

Warburg

Wegen eines Auffahrunfalls musste die B7 in Warburg voll gesperrt werden. Beim Eintreffen fanden die Retter einen völlig zerstörten Lieferwagen vor.

Von Dario Teschner

Die B7 in Warburg wurde wegen des Unfalls zeitweise gesperrt. Foto: Polizei Höxter

Am frühen Mittwochmorgen (22. Juni) gegen 6 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Unfall auf die Briloner Straße (B7) am Ortsausgang von Warburg-Scherfede gerufen. Ein 31-jähriger Mann war mit einem Lieferwagen der Marke Ford Transit auf einen Lastwagen aufgefahren.

Nach Polizeiangaben befuhr der Lkw-Fahrer die Bundesstraße von Scherfede kommend in Richtung Westheim. Er beabsichtigte im Bereich der Einmündung Schwarzer Weg nach links abzubiegen und bremste sein Fahrzeug ab. Der nachfolgende Ford-Fahrer schätzte die Verkehrslage offenbar falsch ein und fuhr auf den Laster auf.

B7 bei Warburg: Auffahrunfall fordert einen Verletzten

Bei dem Zusammenstoß erlitt der 31-Jährige leichte Verletzungen, während der Lkw-Fahrer unverletzt blieb. Der Lieferwagen wurde durch die Kollision an der rechten Fahrzeugfront sowie im Bereich der Beifahrertür erheblich beschädigt und musste abgeschleppt werden. Der Lastwagen blieb abgesehen von der hinteren Stoßstange nahezu unversehrt.

Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizei Höxter auf rund 10.000 Euro. Für die Unfallaufnahme sowie für die Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die B7 in Warburg am Mittwoch zeitweise komplett gesperrt.

Startseite
ANZEIGE