1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Warendorf: Kind findet Handgranate – Mutter wählt sofort den Notruf

  6. >

Sprengkörper für Tannenzapfen gehalten

Kind entdeckt Handgranate – Kampfmittelräumdienst rückt an

Warendorf

Ein elfjähriges Mädchen hat in einem ausgetrockneten Bach in Warendorf-Freckenhorst eine Handgranate gefunden. Der Vorfall sorgte für Aufregung.

Von Dario Teschner

In Warendorf ist ein Kind (11) auf eine Handgranate gestoßen. (Symbolbild) Foto: pixabay.com

Einen hochexplosiven Fund machte ein elfjähriges Kind bei einem Hundespaziergang an der Everswinkeler Straße in Warendorf. Im ausgetrocknetem Brüggebach fand sie am Freitag (1. Juli) eine Handgranate. 

Das Mädchen sei zunächst davon ausgegangen, dass es sich bei dem gefundenen Gegenstand um einen Tannenzapfen handle. Erst beim näheren Hinschauen habe sie bemerkt, dass es sich um einen Sprengkörper handeln musste. Sie sei daraufhin nach Hause zu ihrer Mutter gelaufen, um ihr von dem Fund zu erzählen, berichtete Radio Warendorf

Warendorf: Kampfmittelräumdienst rückt an

Als die Mutter von dem Fund der Handgranate erfahren hatte, rief die Polizei. Der Fundort im Bereich des Restaurants Bürgerstuben in Freckenhorst wurde daraufhin von den Einsatzkräften abgesperrt. Experten des Kampfmittelräumdienstes rückten an und sicherten den Sprengkörper, bei dem es sich um eine amerikanische Handgranate handeln könnte. Gefahr ging von der Waffe offenbar keine mehr aus. 

Startseite
ANZEIGE