1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Ostbevern: Wildwechsel führt zu Unfall – Junge Frau in Lebensgefahr

  6. >

Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Wildwechsel führt zu schwerem Unfall: Junge Frau in Lebensgefahr

Warendorf/Ostbevern

Auf der L830 zwischen Milte und Ostbevern kam es am Montagmorgen zu einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Von Sven Haverkamp

Zwei Rettungshubschrauber landeten an der Unfallstelle nahe Ostbevern.  Foto: Polizei WAF

Am Montagmorgen (18. Oktober) kam es im Münsterland auf der L830 zwischen Ostbevern und Milte zu einem schweren Autounfall. Dabei erlitten ein Mann (39) und eine Frau (23) lebensgefährliche Verletzungen.

Kreis Warendorf: Wildwechsel führt zu schwerem Unfall

Der 39-Jährige Fahrer aus Sassenberg war auf der L830 in Richtung Ostbevern unterwegs, als plötzlich ein Reh auf die Straße lief. Daraufhin geriet der Mann mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn .Hier näherte sich zeitgleich eine 23-jährige Autofahrerin aus Ostbevern. Beide Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Personen in ihren Autos eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Da beide schwer verletzt wurden, mussten zwei Rettungshubschrauber an der Unfallstelle landen und die Unfallopfer in Kliniken fliegen. Laut Polizei Warendorf sind die die Verletzungen der 23-Jährigen lebensbedrohlich.

Noch bis 11.30 Uhr war die L830 im Kreis Warendorf gesperrt und der Verkehr wurde umgeleitet. Die schwer beschädigten Autos wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf etwa 22.550 Euro geschätzt.

Startseite
ANZEIGE