1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Warendorf: Mann will Frau vor Belästigung schützen und wird verprügelt

  6. >

Polizei ermittelt

26-Jähriger will Frau vor Belästigung schützen und wird zusammengetreten

Warendorf

Ein Mann wurde nach einem Kneipenbesuch in Warendorf verletzt, nachdem er Frauen vor Übergriffen beschützen wollte.

Von Sohrab Dabir

Die beiden Täter hatten noch versucht, vor der Polizei zu flüchten. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es Sonntagnacht (17. April) in Warendorf. Ein 26-Jähriger hat in einer Gaststätte auf der Freckenhorster Straße zwei Männer (20 und 22) angesprochen, nachdem diese mehrere Frauen belästigt haben sollen.

Die beiden Verdächtigen warfen den Mann anschließend aus der Warendorfer Kneipe. Dieser fiel über die Eingangsstufen auf den Gehweg und wurde daraufhin mit Schlägen und Tritten traktiert. Eine 36-jährige Zeugin versuchte, auf die beiden die Schläger einzuwirken – daraufhin flüchtete das Duo.

Warendorf: 22-Jähriger landet in der Zelle

Nachdem die Polizei eingeschaltet worden war, sahen die Beamten die zwei Verdächtigen auf der Bülstraße. Die Männer versuchten daraufhin erneut zu flüchten, wurden jedoch wenig später im Bereich der Brünebrede von den Einsatzkräften festgehalten. Eine Zeugin konnte das betrunkene Duo als die beiden Schläger identifizieren. Da sich der 22-Jährige gegenüber den Polizisten überaus aggressiv und unkooperativ zeigte, wurde er in Gewahrsam genommen. Der zweite Tatverdächtige aus Enniger erhielt einen Platzverweis, während das verletzte Opfer in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Startseite
ANZEIGE