1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Borken/Coesfeld: Bahnstrecke Richtung Essen bis zum 9. Dezember gesperrt

  6. >

Schienenersatzverkehr eingerichtet

Wegen Bauarbeiten: Bahnstrecken in Borken und Coesfeld gesperrt

Bahnfahrer aufgepasst: Seit Samstag sind zwei Strecken bei Borken und Coesfeld zum Teil gesperrt. Pendler müssen mit längeren Anreisen rechnen.

Von Sohrab Dabir

Auf zwei Strecken kommt es durch die Nordwestbahn zu Sperrungen bis zum 9. Dezember (Symbolbild). Foto: picture alliance / dpa

Borken/Coesfeld – Wie die Nordwestbahn (NWB) mitteilt, wird die Bahnstrecke zwischen Borken und Gladbeck ab Samstag (24. November) gesperrt. Grund sind Bauarbeiten auf dem Abschnitt, die bis zum 9. Dezember andauern. Dasselbe gilt für die Strecke zwischen Dorsten und Coesfeld. Betroffen sind dadurch die Linien RE 14 und RB 45.

Das müssen Bahnreisende des "Borkeners" RE 14 beachten

  • Zwischen Gladbeck West und Dorsten nutzen Reisende den Ersatzverkehr. Fahrgäste zur Weiterfahrt in Richtung Coesfeld steigen in Dorsten in einen anderen Ersatzverkehr um.
  • Die Busse des Ersatzverkehr fahren in Gladbeck West neun Minuten später als der reguläre Zug ab und kommen 52 Minuten später in Borken an.
  • Ab Borken fahren die Busse des Ersatzverkehr zur Minute 39 und somit sechs Minuten später als der reguläre Zug in Richtung Dorsten.
  • Ab Gladbeck West verkehrt jede Stunde ein Direktbus nach Borken mit Halt nur in Dorsten. In Gegenrichtung verkehrt ebenfalls zu jeder Stunde ein Direktbus von Borken nach Gladbeck West ebenfalls mit Halt nur in Dorsten.

Für Bahnfahrer des "Coesfelders" RB 45 ist Folgendes zu beachten

  • Zwischen Dorsten und Coesfeld kommt es auf der gesamten Strecke zu Zugausfällen. Alle Verbindungen werden durch einen Ersatzverkehr mit Bussen ersetzt.
  • Ab Dorsten fahren die Busse des Ersatzverkehr zur Minute 33 und somit 27 Minuten später als der reguläre Zug in Richtung Coesfeld.
  • Ab Coesfeld fahren die Busse des Ersatzverkehr zur Minute 13 und somit drei Minuten später als der reguläre Zug in Richtung Dorsten.
  • Fahrgäste aus Richtung Coesfeld zur Weiterfahrt in Richtung Essen Hauptbahnhof steigen in Dorsten in einen anderen Ersatzverkehr um.

Die Nordwestbahn bittet zudem alle Reisende, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, sich so früh wie möglich vor Fahrtantritt unter der Telefonnummer 01806/60 01 61 zu melden. Da nicht alle Busse barrierefrei sind, können so frühzeitig Vorkehrungen getroffen werden.

Auch anderorts im Münsterland müssen Bahnreisende mit Verspätungen kämpfen. Zwischen Münster und Lünen fährt derzeit ein Schienenersatzverkehr. Außerdem soll es angesichts zunehmender Verspätungen und Ausfälle von Flügen am 5. Dezember zu einem Spitzentreffen im Verkehrsministerium in Berlin geben.

Die Deutsche Bahn steht derzeit auch wegen des schleppenden Bahnstreckenausbaus zwischen Münster und Lünen in der Kritik: Nun hat der Oberbürgermeister Markus Lewe genug – und wendet sich mit Forderungen an die Bahn.

Startseite
ANZEIGE