1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Westerkappeln: Straße nach schwerem Frontalcrash stundenlang gesperrt

  6. >

Kreis Steinfurt

Frontal zusammengeprallt: Straße nach schwerem Unfall stundenlang gesperrt

Westerkappeln

Zwei Autos sind auf der Tecklenburger Straße frontal zusammengeprallt. Dabei wurden beide Fahrer aus Westerkappeln in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.

Von Dario Teschner

Zwei Rettungshubschrauber landeten an der Unfallstelle in Westerkappeln (Kreis Steinfurt). Foto: Martin Schutt/dpa

Update: 22. März, 10.22 Uhr. Zu dem Verkehrsunfall, der sich am Montagmorgen auf der Tecklenburger Straße zugetragen hat, wurden seitens der Polizei Steinfurt jetzt neue Informationen veröffentlicht. Zwei Westerkappelner erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen. Zuvor waren die Beamten von mindestens einer lebensgefährlich verletzten Person ausgegangen.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr eine Frau (62) gegen 8.15 Uhr mit ihrem Toyota die Tecklenburger Straße in Fahrtrichtung Westerkappeln. Sie beabsichtigte kurz vor dem Kreisverkehr mit der Ibbenbürener Straße einen vorausfahrenden Lkw zu überholen. "Dabei übersah sie offensichtlich einen 70-jährigen Mann aus Westerkappeln, der mit seinem Toyota Auris auf der Tecklenburger Straße in Richtung Velpe fuhr", berichtet die Polizei.

In der Folge kam es zu einem heftigen Zusammenstoß der beiden Autos, wobei der Toyota gegen den Lkw schleuderte. "Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mit Rettungshubschrauber und Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht", so die Polizei weiter. Die Tecklenburger Straße in Westerkappeln musste für die Unfallaufnahme und die anschließenden Bergungsarbeiten für rund fünf Stunden komplett gesperrt werden. Der Sachschaden wurden auf rund 17.000 Euro geschätzt.

Schwerer Unfall in Westerkappeln: Zwei Rettungshubschrauber angefordert

Erstmeldung: 21. März, 10.36 Uhr. Auf der Tecklenburger Straße in Westerkappeln ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Laut Angaben der Polizei Steinfurt stießen am Montagmorgen (21. März) gegen 8.15 Uhr zwei Wagen frontal zusammen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten sei es bei einem missglückten Überholmanöver zu dem Unfall gekommen. Zwei Rettungshubschrauber wurden angefordert.

Westerkappeln: Fahrer schweben in Lebensgefahr

Aufgrund des Rettungseinsatzes ist die Tecklenburger Straße in Westerkappeln aktuell noch voll gesperrt. "Bei einem der Fahrzeugführer besteht Lebensgefahr, bei dem zweiten kann eine Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden. Die Rettungskräfte sind noch vor Ort", berichtete die Polizei Steinfurt in einer Pressemitteilung.

Neben den zwei Rettungshubschraubern wurde zusätzlich noch ein spezielles Unfallaufnahme-Team angefordert, um Spuren zu sichern. Weitere Informationen zu dem Unglück in Westerkappeln möchte die Polizei Steinfurt zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Startseite
ANZEIGE