1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Drensteinfurt: Fahrer ohne Führerschein flüchtet 20 Minuten lang vor Polizei

  6. >

Mann durchquert Verkehrskontrolle

Wilde Verfolgungsjagd: Fahrer flüchtet 20 Minuten lang vor Polizei

Er ließ nicht locker: Ein Autofahrer entzog sich am Dienstag einer Verkehrskontrolle. Er gab Gas und flüchtete. Nach der Verfolgungsjagd bemerkte die Polizei, wieso der junge Mann so reagierte.

Von Sohrab Dabir

Der Autofahrer durchbrach die Verkehrskontrolle und flüchtete danach vor der Polizei. (Symbolbild)

Drensteinfurt – Ein 19-Jähriger versuchte am Dienstagabend (6. November) vor der Polizei zu flüchten. Als er gegen 23 Uhr in eine Verkehrskontrolle geriet, drückte der junge Mann aufs Gaspedal und flüchtet. Die Polizei nahm sofort die Verfolgung auf.

20 Minuten lang geflüchtet: Polizei stoppt Fahrer in Drensteinfurt

Ganze 20 Minuten dauerte die wilde Verfolgungsjagd. Der Hammer gab letztlich in Drensteinfurt im Kreis Warendorf nach und hielt sein Auto an. Bei der anschließenden Kontrolle bemerkten die Polizisten auch schnell, wieso der Fahrer die Flucht ergriff.

Über 16 Kilometer lang verlief die Verfolgungsjagd des Hammers mit der Polizei. Foto: Screenshot Google Maps

Lesen Sie auch: Autofahrerin schleudert mit Peugeot quer über die Autobahn - Polizei bemerkt wichtiges Detail

Nach Verfolgungsjagd: Strafverfahren gegen Fahrer eingeleitet

Der 19-Jährige war ohne Führerschein unterwegs. Und nicht nur das: Die Kennzeichen an seinem Auto waren zudem gestohlen. Ihn erwartet jetzt ein umfangreiches Strafverfahren wegen mehrerer Delikte.

Eine andere Verfolgungsjagd gab es erst kürzlich ebenfalls im Kreis Warendorf. Ein Mann wollte Diebe auf eigene Faust jagen – dann kam es zum Unfall. Außerdem sorgte ein aggressiver Betrunkener für einen Polizeieinsatz: Erst prügelte er in Drensteinfurt auf einen Mann ein, dann schlug er mit einem Schild nach Passanten. In einer wilden Verfolgungsjagd floh kürzlich ein 29-Jähriger in Isselburg vor der Polizei – dabei verlor er Einzelteile seines Autos.

Auf dem Skaterplatz in Drensteinfurt wurde ein Jugendlicher mit einem Messer bedroht und ausgeraubt – der Täter war erst 13 Jahre alt.

Startseite
ANZEIGE