1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Region
  4. >
  5. Willebadessen: Versuchte Vergewaltigung? Polizei fahndet nach Täter

  6. >

Kreis Höxter

Versuchte Vergewaltigung? Polizei fahndet nach Täter

Willebadessen

Ein Mann im Kreis Höxter hat offenbar versucht, eine Frau zu vergewaltigen. Der Täter fiel in dem Ort bereits einigen Anwohnern auf.

Von Sohrab Dabir

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der offenbar eine Frau vergewaltigen wollte. (Symbolbild) Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

In der Nacht zu Montag (1. November) hat es im Kreis Höxter einen versuchten sexuellen Übergriff gegeben. Eine Frau befand sich wenige Minuten nach Mitternacht auf der Bahnhofstraße in Willebadessen, als sie im Bereich zwischen der St.-Johannes-Straße und dem Augustin-Gockel-Weg von einem Unbekannten angesprochen wurde.

Der Mann war zuvor aus dem Augustin-Gockel-Weg gekommen, berichtet die Polizei Höxter. Plötzlich zog der Fremde die Frau in einen Vorgarten und stieß sie zu Boden.

Vor versuchte Vergewaltigung: Täter klingelte bei Anwohnern in Willebadessen

Das Opfer wehrte sich gegen den Mann und schrie um Hilfe. Aufgrund der Rufe der Frau kamen ihr Zeuginnen zu Hilfe, wodurch der Unbekannte letztlich von ihr abließ. Der Täter flüchtete daraufhin zu Fuß stadtauswärts in Richtung Bahnhof Willebadessen. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Zeugen, die Angaben zu dem Gesuchten machen können, werden gebeten, sich unter der Nummer 05271/96 20 zu melden. Die Polizei aus Ostwestfalen berichtet zudem, dass der Mann vor dem Übergriff in Willebadessen bereits aufgefallen sei, nachdem er bei mehreren Anwohnern im Ort geklingelt und nach einem Ladekabel gefragt hatte. Möglicherweise können auch diese Zeugen wichtige Hinweise liefern. Der Unbekannte konnte wie folgt beschrieben werden:

  • knapp 1,70 Meter groß
  • schwarze zurückgegelte Haare
  • trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Lederjacke und eine weiße Basecap
Startseite
ANZEIGE