1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: Weitere Corona-Fälle vor BVB-Spiel

  6. >

Trainer und Spieler betroffen

Vor dem BVB-Spiel: Weitere Corona-Fälle bei Arminia Bielefeld

Bielefeld

Neben Teilen des Trainer- und Betreuerstabs hat Arminia Bielefeld auch vier positive Corona-Fälle unter den Spielern zu beklagen. Nun beginnt das Bangen vor dem Dortmund-Spiel.

Von Sohrab Dabir

Trotz mehrerer Corona-Fälle wurde der Trainingsbetrieb bei Arminia Bielefeld fortgesetzt. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa

Ist die Partie zwischen Arminia Bielefeld und Borussia Dortmund in Gefahr? Noch gibt es keinen Grund zur Sorge, dennoch läuten an der Melanchthonstraße derzeit sicherlich die Alarmglocken. Grund: Das Coronavirus grassiert.

Am Mittwoch (9. März) wurde bekannt, dass unter anderem Arminia-Trainer Frank Kramer positiv aufs Coronavirus getestet wurde. Er wird aller Voraussicht nach am Sonntag (13. März) gegen den BVB nicht an der Seitenlinie stehen. Doch mittlerweile sind auch vier Spieler des DSC infiziert.

Arminia Bielefeld: Gonzalo Castro unter den Infizierten

Wie der "kicker" erfahren hat, sind neben Guilherme Ramos, Joakim Nilsson und Nathan de Medina auch Winter-Neuzugang Gonzalo Castro mit dem Coronavirus infiziert. Offiziell bestätigt wurden von Vereinsseite weder die Infektion des Trainers, noch der vier Spieler. Zudem ist noch offen, ob es noch weitere Infektionen im Spielerkreis gibt.

Die Partie am Sonntag bei Borussia Dortmund wird wohl Co-Trainer Stefan Kleineheismann leiten, der von Ilia Gruev und Torwarttrainer Marco Kostmann unterstützt werden soll. Auch beim BVB hatte es vor dem Duell gegen Arminia Bielefeld Corona-Fälle gegeben. Unter anderem war Mats Hummels positiv getestet worden.

Startseite
ANZEIGE