1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: "Liebhaber der 2. Liga" – DAZN stichelt gegen DSC

  6. >

Twitter

"Liebhaber der 2. Bundesliga": DAZN stichelt gegen Arminia – DSC reagiert 

Bielefeld

Mit einer kleinen Spitze gegen Arminia Bielefeld hat der Sportsender DAZN für Aufsehen gesorgt. Dies provozierte sogar eine Reaktion des Bundesligisten.

Von Sohrab Dabir

DAZN hat mit einem Twitter-Post zu Arminia für viele Reaktionen gesorgt. (Symbolbild) Foto: Soeren Stache/dpa

Der Pay-TV-Sender DAZN ist auf seinen Social-Media-Kanälen für seine lockere und – im Vergleich zu anderen Unternehmen – unkonventionelle Art zu kommunizieren durchaus bekannt. Dies bekam nun auch Arminia Bielefeld zu spüren.

Die Partie des DSC gegen Greuther Fürth am Sonntag (2:2), die bei DAZN live zu sehen war, kündigte der Sender auf seinen sozialen Netzwerken mit einem kleinen Seitenhieb an: "An alle Liebhaber der 2. Bundesliga. Heute haben wir was für euch!", hießt es darin – versehen mit einem bekannten Meme aus dem Film "Django Unchained".  Arminia Bielefeld und die Franken, beides Aufsteiger der vergangenen Spielzeiten, gelten in der Bundesliga mitunter nicht als die attraktivsten Vereine.

Arminia Bielefeld und DAZN duellieren sich auf Twitter

Der lockere Spruch von DAZN sorgte bei Twitter für einiges an Resonanz, sowohl positiver als auch negativer Natur. "Bin kein Fan dieser Clubs, find's aber absolut respektlos und unter aller Sau von euch!", hieß es an einer Stelle. Der Post provozierte auch prompt eine Reaktion von offizieller Seite. "Vielleicht müssen wir uns das mit euch nochmal überlegen, @DAZN_DE", twitterte Arminia Bielefeld kurze Zeit später. 

Twitterbattle zwischen Arminia und DAZN. Foto: Screenshot Twitter

Als hippes Unternehmen ließ sich DAZN diese Vorlage wiederum nicht nehmen und antwortete auf den Tweet von Arminia Bielefeld in gewohnter Manier. "Wir sind auch schon mit @SkySportDE am schmusen. Wären für nen Dreier offen - aber nur, wenn ihr unser altes Logo nicht mehr verwendet." Ein Arminia-Fan lobte die Reaktion seines Vereins und riet ihm dazu, die Interviews nach dem Spiel gegen Fürth zu verweigern. "Ja, oder man atmet mal ganz tief durch und sieht den Witz als das, was er ist", kommentierte ein anderer Nutzer nüchtern.  Ob der DSC und Fürth kommende Saison tatsächlich nur noch live auf Sky zu sehen sein werden, wo die 2. Bundesliga übertragen wird, haben beide Vereine selbst in der Hand.

Startseite
ANZEIGE