1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: Edimilson Fernandes soll Mittelfeld verstärken

  6. >

Transfer

Arminia schnappt sich Fernandes aus Mainz und hofft auf sein Potenzial

Bielefeld

Eine Corona-Infektion sowie eine Verletzung warfen ihn zurück. Bei Arminia Bielefeld soll Edimilson Fernandes nun sein vorhandenes Potenzial abrufen.

Von Sohrab Dabir

Kommt aus Mainz nach Bielefeld: Edimilson Fernandes. Foto: Torsten Silz/dpa

Gleich zweimal hat der DSC am "Deadline Day" auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wenige Stunden, nachdem der Wechsel von Andrés Andrade zu Arminia Bielefeld verkündet wurde, unterzeichnete ein weiterer Neuzugang am Dienstag (31. August) seinen Vertrag an der Melanchthonstraße.

Edimilson Fernandes kommt von Bundesligakonkurrent und Arminias kommendem Gegner im DFB-Pokal Mainz 05. Der 25-Jährige wechselt zunächst per Leihe, Bielefeld besitzt jedoch eine Kaufoption auf den Mittelfeldspieler.

Arminia-Neuzugang Fernandes hat schwere Saison hinter sich

"Mit Edimilson haben wir einen Spieler für unser Mittelfeld hinzugewonnen, der bereits Bundesliga-Erfahrung vorweisen kann und unsere Mannschaft mit seinen sportlichen und physischen Qualitäten stärker machen wird“, ist sich Samir Arabi, Geschäftsführer Sport des DSC Arminia Bielefeld, sicher. Der Neuzugang kam bei den Mainzern in der vergangenen Saison nur auf 14 Liga-Einsätze. Zunächst infizierte sich der Schweizer mit dem Coronavirus, im Januar musste er erneut in Quarantäne, bevor er sich im Februar eine Knieverletzung zuzog.

DSC-Trainer Frank Kramer freut sich auf einen "sehr guten Fußballer" und hofft, dass Edimilson Fernandes bei den Ostwestfalen sein Potential abruft. 22 Mal wurde er bereits für die Schweizer Nationalmannschaft berufen. Bei der EM 2021 schaffte er es jedoch auf keine Einsatzminute. Bevor der Mittelfeldspieler 2019 zu den Rheinhessen wechselte, spielte er unter anderem in West Ham sowie beim AC Florenz.

Startseite