1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: So geht es Fabian Klos nach der OP

  6. >

Arminia Bielefeld

Nach schwerer Kopfverletzung: Keine Folgeschäden bei Fabian Klos

Bielefeld

Die schwere Kopfverletzung von Fabian Klos im Spiel gegen den VfB Stuttgart scheint wohl nicht zu langfristigen Schäden beim Arminia-Stürmer zu führen. Der Trainer nahm nach der OP Kontakt zum 34-Jährigen auf.

Von Sohrab Dabir

Verletzte sich gegen Stuttgart schwer am Kopf: Fabian Klos. Foto: Friso Gentsch/dpa

Auch wenn am kommenden Spieltag für Arminia Bielefeld ein wichtiges Spiel im Abstiegskampf bevorsteht, musste das beherrschende Thema der vergangenen Tage noch einmal aufgenommen werden. Im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart erlitt Arminia-Stürmer Fabian Klos eine schwere Kopfverletzung.

Einen Tag später wurde der 34-Jährige operiert und ließ über den Verein verlauten, dass es ihm den Umständen entsprechend gut gehe. Vor der Partie gegen den ebenfalls abstiegsbedrohten VfL Wolfsburg am Samstag (9. April, 15.30 Uhr) sprach Arminia Bielefelds Sportchef Samir Arabi die Personalie Fabian Klos daher nochmals an.

Arminia Bielefeld: Fabian Klos richtet Grüße ans Team aus

So verkündete der Sportdirektor zunächst die frohe Botschaft, dass Fabian Klos nach der schweren Kopfverletzung laut Angaben der Ärzte keine Folgeschäden davontragen werde. Eine Prognose darüber hinaus sei momentan noch nicht möglich. "Ich habe vor acht, neun Jahren die Verletzung bei ihm erlebt. Jetzt hat ihn letztendlich das gleiche Schicksal wieder ereilt. Das ist nichts, was spurlos an einem Menschen vorbeigeht", erinnerte Arabi an die ähnliche Verletzung, die der Stürmer von Arminia Bielefeld im Oktober 2013 erlitt.

Für den Rekordtorschützen des DSC gehe es nun darum, zur Ruhe zu kommen und die Unterstützung zu kriegen, die er brauche, "um das Ganze zu verarbeiten", so Samir Arabi weiter. Trainer Frank Kramer verkündete zudem auf der PK am Donnerstag, dass er nach der Operation Kontakt zu Fabian Klos aufgenommen hatte. "Er hat der Mannschaft die besten Wünsche und seine Unterstützung ausrichten lassen." Aufgrund der Schwere der Verletzung wird der 34-Jährige wohl nicht mehr für die Ostwestfalen auflaufen, da er Arminia Bielefeld im Sommer verlassen wird.

Startseite
ANZEIGE