1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: So gibt es Karten für das Köln-Spiel

  6. >

Weniger Zuschauer erlaubt

Neue Corona-Verordnung: Karten fürs Köln-Spiel verlieren ihre Gültigkeit

Bielefeld

Die neuen Corona-Maßnahmen betreffen vor allem auch Großveranstaltungen. Daher darf Arminia Bielefeld am Samstag gegen Köln weniger Fans empfangen als erhofft.

Von Sohrab Dabir

Deutlich weniger Fans als erhofft dürfen Arminia Bielefeld gegen Köln unterstützen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Auf ein erneut volles Haus hatte Arminia Bielefeld am 14. Spieltag in der Bundesliga gehofft. Die neue Corona-Schutzverordnung, die von der MPK beschlossen wurde und am Freitag (3. Dezember) veröffentlicht werden und ab Samstag (4. Dezember) gelten soll, macht die Hoffnungen jedoch zunichte. Gegen den 1. FC Köln dürfen nur noch 8250 Zuschauer in die SchücoArena.

Die neue Verordnung sieht generell nur noch eine Auslastung der Stadien von 30 Prozent vor. Sämtliche Karten, die für das Spiel gegen die Rheinländer bereits gekauft worden sind, verlieren daher ihre Gültigkeit. Dies gilt sowohl für Dauerkarten als auch für erworbene Tagestickets. Über die Details der Rückerstattung informiert Arminia Bielefeld seine Fans in der kommenden Woche.

Arminia Bielefeld: Köln-Karten zunächst nur für Dauerkarteninhaber

Die DSC-Fans müssen sich somit erneut um Karten für das Köln-Spiel kümmern. Die neuen Tickets gehen am Freitag um 11 Uhr in den Verkauf – zunächst jedoch nur für Dauerkarteninhaber. Sollte es im Anschluss noch weitere Tickets geben, gehen diese ab 15.30 Uhr in den freien Verkauf. Solange die finale Corona-Verordnung noch nicht veröffentlicht und über weitere Maßnahmen informiert wurde, verkauft Arminia Bielefeld keine Stehplatzkarten.

Zutritt zum Heimspiel gegen den "Effzeh" wird nur mit einem 2G-Nachweis gestattet. Diese Maßnahme hatte Arminia Bielefeld bereits vor einigen Wochen eingeführt. "Sofern die Verordnung nichts anderes vorschreiben wird, bestehen Ausnahmen nur für Kinder bis 15 Jahre [...] sowie Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können", teilt der Verein mit. Diese Personengruppe muss bis Freitag um 15.30 Uhr ein gültiges Attest an covid19@arminia.de schicken. Aus organisatorischen Gründen wird es am Freitag und Samstag keine Vorab-2G-Kontrollen geben.

Startseite
ANZEIGE