1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld freut sich auf mehr Zuschauer gegen Bayer Leverkusen

  6. >

Ab dem kommenden Heimspiel

Arminia freut sich auf mehr Zuschauer und weitere Lockerungen in der SchücoArena

Bielefeld

50 Prozent Auslastung war Arminia Bielefeld bislang im heimischen Stadion gestattet. Gegen Bayer Leverkusen wird die Hütte nun etwas voller sein.

Von Sohrab Dabir

16.250 Arminia-Fans werden ab dem kommenden Heimspiel in die SchücoArena dürfen. (Archivbild) Foto: dpa

Wie wichtig die Fans nicht nur für die Stimmung sind, machte Patrick Wimmer nach dem torlosen Remis von Arminia Bielefeld gegen die TSG Hoffenheim deutlich: "Die Fans waren unglaublich und haben uns nach vorne gebracht", lobte er die eigenen Anhänger, die ihr Team am 5. Spieltag 90 Minuten lang angefeuert hatten. 

13.750 Zuschauer waren laut Verordnung bislang in der SchücoArena zugelassen. Für das kommende Heimspiel darf sich Arminia Bielefeld jetzt auf noch mehr Fans auf den Rängen freuen, wie der Verein am Montag (20. September) verkündete. Wenn der DSC am 7. Spieltag (3. Oktober) Bayer 04 Leverkusen empfängt, dürfen 16.250 Zuschauer ins Stadion.

Fans von Arminia Bielefeld können sich im Stadion frei bewegen

Die Erhöhung der Kapazität wirkt sich auch auf die Auslastung der Stehplätze aus. Gegen die Werkself können 3300 Anhänger von Arminia Bielefeld auf den Stehrängen Platz finden – das entspricht einer Auslastung von knapp 50 Prozent. Des Weiteren wird es in den kommenden Spielen zusätzliche Lockerungen in der SchücoArena geben. 

So wird es im Stadionumlauf keine Sektorentrennungen mehr geben, sodass sich die DSC-Fans im Stadion zwischen den Blöcken frei bewegen können – ausgenommen ist der Gästebereich. Zudem bleiben nach dem Spiel die Catering-Stände weiterhin geöffnet, um einen Verkauf "zum Mitnehmen" anbieten zu können. Weiterhin verpflichtend ist jedoch der 3G-Nachweis beim Einlass in die SchücoArena sowie die Maskenpflicht, außer auf dem eigenen Platz. 

Sportchef Samir Arabi hatte bereits vor dem Spiel der Arminia gegen die TSG eine höhere Auslastung in Aussicht gestellt. Die Karten für das Spiel gegen den Tabellenvierten gehen bereits am Dienstag (21. September) in den Verkauf. Zunächst können Dauerkarteninhaber der vergangenen Saison Tickets erwerben (maximal vier pro Person),  am Tag darauf beginnt dann der freie Verkauf ohne Kartenbegrenzung.

Startseite