1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: Kein Ortega-Wechsel zum FC Bayern – bleibt er?

  6. >

Gefragte Nummer eins

Ortega-Wechsel zu Bayern wohl vom Tisch: Arminia-Fans können auf Verbleib hoffen

Bielefeld

Diese Nachricht könnte signifikante Auswirkungen auf Arminia Bielefeld haben. Der FC Bayern München hat Sven Ulreich verpflichtet.

Von Sohrab Dabir

Geht er oder bleibt er? Zum FC Bayern wird Stefan Ortefa jedenfalls nicht wechseln. Foto: Friso Gentsch/dpa

Ein alter Bekannter kehrt an die Isar zurück: Sven Ulreich wechselt nach seinem einjährigen Intermezzo beim HSV wieder zum FC Bayern München. Dort wird der 32-Jährige als Backup von Stammkeeper Manuel Neuer fungieren und es sich die meiste Zeit auf der Ersatzbank bequem machen. Bei Arminia Bielefeld wird man die Nachricht mit Freude gelesen haben.

Denn Stefan Ortega, Torwart des DSC und Leistrungsträger der vergangenen Saison, wurde seit vielen Wochen mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht. Mehrmals hatte die Nummer eins von Arminia Bielefeld auch sein Interesse bekundet, gerne für einen international spielenden Verein wie den FC Bayern München aufzulaufen.

Arminia Bielefeld oder Stuttgart? Würfel sind noch nicht gefallen

Doch mit dem Wechsel von Sven Ulreich zum FCB hat sich das Bayern-Thema für "Tego" wohl erledigt. Der Deutsche Meister hat seine neue und alte Nummer zwei hinter Manuel Neuer gefunden, für die auch Stefan Ortega angedacht gewesen war. Im Juni verstrich zudem die Ausstiegsklausel von fünf Millionen Euro, die für einen Abgang von Arminia Bielefeld fällig gewesen wären. Anscheinend waren die Münchner nicht bereit, diese Summe für einen Ersatzkeeper aufzubringen.

Dennoch ist ein Wechsel in der Transferperiode weiterhin noch möglich. Neben den Bayern galt auch der VfB Stuttgart als Interessent. Dort würde Stefan Ortega sogar als Stammkeeper das Tor hüten, nachdem der Torwart der vergangenen Saison, Gregor Kobel, zur neuen Spielzeit zu Borussia Dortmund wechselt.

Bryan Lasme wechselt zu Arminia Bielefeld

Eine andere Personalie hat der DSC derweil am Sonntag (27. Juni) fix gemacht. Bryan Lasme wechselt vom französischen Zweitligisten FC Sochaux nach Ostwestfalen. Der 1,92 Meter große Angreifer unterschrieb einen Vertrag bis 2025 und ist der zweite Offensivmann, den Arminia Bielefeld binnen kurzer Zeit an Land gezogen hat. "Die Chance, in der Bundesliga zu spielen, wollte ich unbedingt wahrnehmen, da einige Freunde von mir den gleichen Weg gegangen sind und ich die Bundesliga daher schon gut kenne. Ich freue mich darauf, den Verein und die Fans kennenzulernen", sagte der Neue bei seiner Vorstellung.

Startseite