1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: "Ein fantastisches Gefühl" nach dem ersten Sieg

  6. >

Arminia Bielefeld gewinnt erstmals

Aller guten Dinge sind elf – "Ein fantastisches Gefühl"

Stuttgart/Bielefeld

Im elften Anlauf gelang der Arminia der so sehr ersehnte Befreiungsschlag. Ein genialer Augenblick von Patrick Wimmer brachte die Entscheidung. 

Von Sohrab Dabir

Wie schwer der Stein war, der Frank Kramer von der Schulter gefallen ist, ist nicht überliefert – er dürfte jedoch beachtlich gewesen sein. Die Kritik, die nach zehn sieglosen Spielen zuvor auf ihn eingeprasselte, war nicht zu überhören. Vor einer Woche forderten die ersten Arminia-Fans bereits seinen Rauswurf – nun dürften diese Stimmen vorerst verklingen.    

Mit 1:0 bezwang Arminia Bielefeld den VfB Stuttgart in dessen Stadion und sicherte sich am elften Spieltag den ersten Sieg der Saison. "Es war ein richtig geiles Spiel von uns", freute sich Frank Kramer nach dem so wichtigen Befreiungsschlag bei den Schwaben – dort gelang dem DSC auch der bis dato letzte Bundesliga-Sieg in der vergangenen Saison.

Arminia Bielefeld: Wimmers Geistesblitz sorgt für die Entscheidung

Maßgeblichen Anteil daran, dass an der Melanchthonstraße in Bielefeld zumindest in der kommenden Woche Ruhe einkehren wird, hatte Patrick Wimmer. Mit einem genialen Zuspiel auf Masaya Okugawa hebelte er die VfB-Defensive aus – der Japaner musste den Ball nur noch verwerten. "'Paddy' hat immer wieder gute Bälle hinter die Kette gespielt und darauf habe ich gelauert", kommentierte der Torschütze seinen Treffer in der 19. Minute.

Auch nach dem Tor behielten die Ostwestfalen die Oberhand. Alleine drei Mal scheiterten die Arminen am Stuttgarter Aluminium – in der Nachspielzeit hatte noch Co-Kapitän Fabian Klos das 2:0 auf dem Fuß. An der Freude am ersten Saisonsieg taten die vergebenen Chancen jedoch keinen Abbruch. "Es ist ein fantastisches Gefühl und genau das, worauf wir alle gewartet haben. Drei Punkte und der Sieg können uns helfen, Vertrauen für die nächsten Spiele zu gewinnen", hofft der Patrick Wimmer auf einen nachhaltigen Effekt durch den Erfolg. Kleiner Wehrmutstropfen für den DSC: Nach einem Zusammenstoß mit dem Stuttgarter Nikolas Nartey in der 79. Minute musste der Österreicher ausgewechselt und anschließend ins Krankenhaus gebracht werden.

Arminia Bielefeld nun gegen VfL Wolfsburg

Die Unruhe der vergangenen Tagen hatte allem Anschein nach auch vor der Bielefelder Kabine keinen Halt gemacht. Von der Trainerdiskussion habe man sich aber nicht beeinflussen lassen, wie Abwehrchef Amos Pieper nach Schlusspfiff zugab. "Wir sind nicht unruhig geworden, der Druck kam von außen." Ohnehin hatte Samir Arabi Frank Kramer vor dem Spiel eine Jobgarantie erteilt. Das Vertrauen zahlte der Trainer nun vorerst zurück – nach der Länderspielpause kann er gegen den VfL Wolfsburg noch einen draufsetzen.

Startseite
ANZEIGE