1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Arminia Bielefeld: Logo-Änderung? Die Fans haben entschieden

  6. >

Abstimmung der DSC-Mitglieder

Rückbesinnung auf das alte Arminia-Logo? Die Fans haben entschieden

Bielefeld

Soll Arminia Bielefeld zu einem traiditonellen Logo zurück oder das aktuelle bewahren? Darüber ließ der Verein seine Fans abstimmen. Das Ergebnis ist deutlicher als der DSC vermutlich erwartet hat. 

Von Sohrab Dabir

Ein Transparent mit dem Logo von Arminia Bielefeld. Foto: Friso Gentsch

"Weiter, immer weiter" – so lautet eines von vielen legendären Zitaten, die Oliver Kahn zu seiner aktiven Zeit einst zum Besten gegeben hatte. Der Spruch lässt sich auch heute noch gut auf die Fußballwelt projizieren. Der Ball und der Rubel rollen weiter, der Sport wird immer kommerzieller und entfernt sich weiter von den Fans.

Dies hat auch Arminia Bielefeld wahrgenommen und betonte vergangene Woche in einer Mitteilung, dass ihm der Erhalt der Fußballkultur am Herzen liege. "Wichtige Bausteine davon sind unsere Tradition sowie die Mitbestimmung unserer Fans und Mitglieder." Daher vertraute er seinen Fans eine wichtige Entscheidung an: Soll das aktuelle Logo des DSC beibehalten werden oder soll es zurück zum Ursprungswappen gehen?

Fans von Arminia Bielefeld wollen aktuelles Wappen behalten

Im Gegensatz zum derzeitigen Wappen, das im Jahr 2000 eingeführt worden war, ist auf dem ehemaligen Logo kein Lorbeerkranz zu sehen, jedoch das traditionelle "A" auf der Fahne für "Arminia". Auf Anregung einiger Mitglieder des Bundesligisten sei eine Änderung des Wappens diskutiert worden. Bis zum vergangenen Montag (21. Juni) hatten die Mitglieder Zeit, online abzustimmen. Auf der Mitgliederversammlung am kommenden Montag (28. Juni) war eine Diskussion des Antrags geplant, sollte das andere, an das altehrwürdige angelehnte Logo eine Zustimmung von mindestens 60 Prozent bekommen.

Doch aus der Wappen-Änderung wird nichts. 64,2 Prozent der abgegebenen Stimmen präferieren das seit 2000 bestehende Logo von Arminia Bielefeld. Nur 35,8 Prozent der Mitglieder stimmten für eine Änderung zum alten Wappen. Eine Abstimmung bei der Mitgliederversammlung am kommenden Montag ist damit hinfällig.

Arminia Bielefeld kritisiert Uefa

Für den Verein kommt das eindeutige Ergebnis vermutlich überraschend, war die Diskussion um eine Logo-Änderung zuvor von Mitgliedern des DSC angeleiert worden. Dass der Bundesligist nicht nur an Werten wie Tradition im Fußball festhält, bewies er einmal mehr in dieser Woche. Der Geschäftsführer von Arminia Bielefeld kritisierte die Uefa scharf, nachdem der Verband der Stadt München zuvor verboten hatte, das Stadion zum Spiel der Deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn in Regenbogenfarben aufleuchten zu lassen.

Startseite