1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. SC Paderborn: Ultras liefern sich Massenschlägerei in Regensburg

  6. >

In Regensburg

Paderborn-Ultras liefern sich Massenschlägerei: Mehrere Festnahmen

Regensburg

Vor der Partie zwischen dem SC Paderborn und Jahn Regensburg kam es in der bayrischen Innenstadt zu einer wilden Schlägerei beider Ultra-Gruppierungen.

Von Sohrab Dabir

Zu einer heftigen Schlägerei kam es im Vorfeld des Zweitliga-Spiels zwischen dem SC Paderborn und Jahn Regensburg (0:1). Wie der "Bayerische Rundfunk" berichtet, hielten sich vor der Partie rund 50 Ultras des SCP vor einer Kneipe in der Regensburger Innenstadt auf, als sie gegen 11.45 Uhr auf Anhänger des SSV Jahn trafen.

Beide Fanlager gingen daraufhin aufeinander los und lieferten sich eine wüste Schlägerei, bei der mehrere Männer verletzt wurden. Ein Handyvideo, auf dem der Vorfall in der Regensburger Innenstadt zu sehen ist, zeigt, wie die schwarz gekleideten und vermummten Fans aufeinander einprügeln und sich mit Stühlen und anderen Gegenständen bewerfen.

Prügelei mit Paderborn-Ultras: Vier Festnahmen

Gegenüber dem "BR" berichtete ein Mitarbeiter der Gaststätte, vor der sich die Ultras des SC Paderborn aufhielten, dass sich diese zunächst friedlich verhalten hatten, die Stimmung jedoch binnen weniger Sekunden gekippt sei. Als die Schlägerei mit den Regensburger Fans losging, verbarrikadierten sich die Mitarbeiter in dem Geschäft. Nachdem die Polizei am Tatort eingetroffen war, hatten sich beide Fanlager bereits entfernt.

Die Beamten konnten dennoch einige Tatverdächtige ausfindig machen. So wurden jeweils zwei Ultras von Jahn Regensburg und dem SC Paderborn im Alter zwischen 18 und 29 Jahren festgenommen. Gegen sie wird nun wegen Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung ermittelt.

Startseite
ANZEIGE