1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preußen Münster und Arminia Bielefeld vor entscheidendem Spieltag

  6. >

Vereine aus der Region

Auf- und Abstieg: Preußen und Arminia vor womöglich entscheidendem Spieltag

Münster/Bielefeld

Die deutschen Fußballigen gehen auf die Zielgeraden zu. In der Region kämpfen Preußen Münster und Arminia Bielefeld an diesem Wochenende um ihr Schicksal für die kommende Saison.

Von Sohrab Dabir

Die einen jubeln, die anderen zittern. Während Preußen Münster (l.) am Samstag aufsteigen kann, droht Arminia Bielefeld der direkte Abstieg aus der Bundesliga. Foto: Jürgen Peperhowe (WN)/Swen Pförtner (dpa)

Unterschiedlicher könnten die Gemütslagen in der Region derzeit kaum sein – zumindest was die beiden großen Vereine in der Region betrifft. Auf- oder Abstieg, Freuden- oder Trauertränen – am vorletzten Spieltag könnte sich für Preußen Münster und Arminia Bielefeld entscheiden, wohin die Reise in der kommenden Saison geht.

In Münster könnte die Stimmung derzeit besser kaum sein. Die Preußen stehen zwei Spieltage vor Schluss an der Spitze der Regionalliga-West. Zwei Punkte trennen den SCP vom Verfolger aus Essen, der in dieser Woche überraschend seinen Trainer gefeuert hat. Am Freitag (6. Mai) kann Preußen Münster im Auswärtsspiel beim SC Wiedenbrück vorlegen und den Druck auf RWE weiter erhöhen. "Wir sind gut vorbereitet", betont Trainer Sascha Hildmann vor dem Duell in Ostwestfalen.

Feiert Preußen Münster am Samstag den Aufstieg?

Mit einem Sieg beim SC Wiedenbrück (Anstoß: 19.30 Uhr) könnten am Tag darauf bereits die Sektkorken an der Hammer Straße knallen, sollte Rot-Weiß Essen sein Auswärtsspiel beim SV Rödinghausen nicht gewinnen. Dann wäre die Meisterschaft und der Aufstieg in die 3. Liga perfekt. Verkehrsteilnehmer in Münster sollten womöglich dann einen großen Bogen um den Ludgerikreisel machen, der dann vermutlich von feiernden SCP-Fans belagert werden dürfte.

Ganz anders hingegen die Lage knapp 70 Kilometer weiter östlich vom Preußenstadion entfernt: Auch Arminia Bielefeld tritt zum Freitagsspiel an (Anstoß: 20.30 Uhr). Dem DSC droht an diesem Wochenende jedoch bereits der direkte Abstieg in die 2. Bundesliga. Zwei Zähler liegt das Team von Interimscoach Marco Kostmann hinter dem VfB Stuttgart, der derzeit den Relegationsplatz belegt. Mit einer Niederlage der Arminen beim VfL Bochum und einem gleichzeitigen Punktgewinn der Schwaben am Sonntag (8. Mai) beim FC Bayern München, wäre der Abstieg schon quasi besiegelt – bei einem VfB-Sieg auch theoretisch. Sportlich stehen also spannende 48 Stunden in Münster und Bielefeld an.

Startseite
ANZEIGE