1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Preußen Münster: Wieso vor Lotte-Spiel grüne Punkte gesprüht werden

  6. >

Ohne Maske im Stehblock

Vor dem Heimspiel gegen Lotte: Wieso im Preußenstadion grüne Punkte gesprüht werden

Münster

Am Mittwoch empfängt Preußen Münster die Sportfreunde Lotte zum Fluchtlichtspiel. Vor der Partie ruft der SCP seine Fans zu einer Aktion auf, um gemeinsam ohne Maske jubeln zu können.

Von Sohrab Dabir

Auch auf den Rängen sind die Spieler von Preußen Münster für das Punktesammeln zuständig. Foto: SC Preußen Münster

Flutlichtspiele sind nicht nur für Spieler, sondern vor allem auch für Fans etwas Besonderes. In den Genuss dieses Flairs kommen am Mittwoch (25. August) die Anhänger von Preußen Münster, wenn zum 3. Spieltag der Regionalliga die Sportfreunde Lotte ins Preußenstadion kommen.

Maximal 7500 Zuschauer dürfen laut aktueller Corona-Verordnung das Heimspiel des SCP gegen den westfälischen Rivalen besuchen. Damit die Fans ohne Maske auf den Stehplätzen die Tore des SC Preußen bejubeln können, werden grüne Punkte auf den jeweiligen Blöcken des Stadions an der Hammer Straße in Münster gesprüht.

Preußen Münster gegen Sportfreunde Lotte: Fans zur Sprüh-Aktion am Mittwoch aufgerufen

Knapp 4000 solcher grünen Punkte müssen an den Stehrängen im Preußenstadion angebracht werden. Der Grund: Durch die Markierungen soll zum einen gewährleistet werden, dass die Fans den nötigen Abstand von 1,5 Metern zueinander wahren, zum anderen können dadurch die Masken in den in den Blöcken I, J, K, L, M, N und O fallen und den Anhängern ein Stück mehr Freiheit zurückgegeben werden.   

Ab 10 Uhr können Freiwillige zum Preußenstadion kommen und dem Verein dabei helfen, die noch nötigen grünen Punkte auf den Stehplatzrängen anzubringen. Der Eingang verläuft über die Tore an der Hammer Straße. Den Anfang der Aktion haben am Dienstag (24. August) bereits einige SCP-Spieler gemacht. Wie schon für das Spiel von Preußen Münster gegen Alemannia Aachen, gelten auch gegen Lotte erneut wichtige Regen, die einzuhalten sind.

Preußen Münster will den dritten Ligasieg in Folge

Eintritt erhält jeder Kartenbesitzer, der getestet, genesen oder geimpft ist. Ein Zertifikat über eine Corona-Genesung gibt es mittlerweile auch in den Apotheken in Münster. Zudem muss jeder Besucher vor dem Eintritt ins Stadion seinen Ausweis vorzeigen. Um 17.30 Uhr, also zwei Stunden vor Anpfiff, werden die Tore geöffnet. Tageskassen wird es am Mittwoch keine geben. Im Online-Shop des SCP gibt es bis kurz vor Anstoß noch Karten zu kaufen. Pro Person sind jeweils vier Tickets für die Haupttribüne oder einen der Stehränge erhältlich.

Nicht nur auf den Rängen, sondern auch im sportlichen Wettbewerb will Preußen Münster am Mittwoch weiter Punkte sammeln. Nach dem Traumstart in der Liga mit zwei Siegen in zwei Spielen, gilt es für das Team von Trainer Sascha Hildmann, die Siegesserie weiter fortzusetzen. "Das wird keine leichte Aufgabe für uns", warnt der Coach vor den Lottern. Bei seinen Schützlingen sieht er bislang nur ein Manko: Die Chancenverwertung. Dennoch hebt der Coach auch das Positive hervor. "Zuerst einmal: Das Allerwichtigste ist, dass wir diese Chancen haben! An den anderen Punkten werden wir weiter hart arbeiten.“

Startseite