1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Der richtige Frischekick mit Sirups zum Selbstmischen

  6. >
Sonderveröffentlichung

Der richtige Frischekick mit Sirups zum Selbstmischen

akz-i In Eigenregie zum kultigen Softgetränk: Mit Wassersprudlern und Sirups zum Selbstmischen geht das problemlos und in Sekundenschnelle von zu Hause aus.

SodaStream x Pepsi Max Cherry & Pepsi Max Lime Foto: SodaStream/akz-i

In immer mehr Haushalten werden Wassersprudler genutzt, um Leitungswasser in Sprudelwasser zu verwandeln. Wer bereits ein solches Gerät besitzt oder sich eins anschaffen möchte, kann nun auch erfrischende Softgetränke ganz bequem von zu Hause aus mit Sirups selbst zubereiten. Der Wassersprudler-Hersteller SodaStream hat bereits im letzten Jahr in Zusammenarbeit mit PepsiCo eine große Sirup-Range der beliebtesten Softdrinks auf den Markt gebracht. Der beliebteste Sirup Pepsi Max erhält Zuwachs um zwei weitere Geschmacksrichtungen: Pepsi Max Cherry und Lime kombinieren den Geschmack der klassischen Pepsi Max mit einer fruchtigen Kirsch- oder Limetten-Note. Genießen ohne schlechtes Gewissen ist auch bei den Sirups von Pepsi Max möglich, denn beide Geschmacksrichtungen bieten – wie der Klassiker – maximalen Geschmack, ohne Zucker und mit nur wenigen Kalorien. Einfach kaltes Leitungswasser aufsprudeln, mit den Sirups mischen und fertig ist das fruchtige Softgetränk mit Frischekick.

Die Sirup-Flaschen mit je 440 ml weisen eine hohe Ergiebigkeit auf – aus ihnen lassen sich bis zu 9 Liter Softdrink zubereiten, was in etwa der Getränkemenge eines Sixpacks mit 1,5 Literflaschen entspricht. Dank ihrer geringen Größe nehmen sie kaum Platz zu Hause ein und die Leergutproblematik erledigt sich somit von selbst.

Die Sirups sind nicht nur praktisch und erfrischend lecker, sondern auch gut für die Umwelt. Durch die Nutzung von Wassersprudlern und Sirups zur Zubereitung von Softgetränken spart man unzählige Einwegplastikflaschen – und so kann jeder Einzelne ganz einfach einen aktiven Beitrag leisten. Die Platz- und Plastikproblematik sowie das lästige Schleppen von Kisten, Sixpacks und Co. gehören damit endgültig der Vergangenheit an.

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.

Startseite