1. www.hallo24.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Judith Rakers: Endlich neuer Chicken-Content

  6. >

Tagesschau-Sprecherin aus Paderborn (NRW)

Endlich: Judith Rakers mit neuem Chicken-Content – Wiedersehen mit alten Bekannten

Der Instagram-Kanal von Judith Rakers hat ein Markenzeichen: Hühner. Nun hat die Tagesschau-Sprecherin endlich wieder Nachschub geliefert – und die Fans sind begeistert.

Von Sven Haverkamp

Paderborn/Hamburg – Mittlerweile tummeln sich auf dem Instagram-Kanal von Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers 141.000 Fans. Darunter auch bekannte Kollegen wie Autor Micky Beisenherz oder Investor Frank Thelen. Sie alle liken, kommentieren und diskutieren fleißig unter den Beiträgen der 44-Jährigen. Erst kürzlich meldete sich Frank Thelen unter einem Bild von Judith Rakers zu Wort, wurde jedoch von den Fans verspottet. Doch die wahren Stars ihres Kanals sind sie: die Hühner, die die Moderatorin mit viel Leidenschaft und Hingabe züchtet und verhätschelt.

NameJudith Debora Rakers
Geboren6. Januar 1976 (Alter 44 Jahre), Paderborn
Größe1,73 Meter
EhepartnerAndreas Pfaff (verheiratet von 2009 bis 2017)
AusbildungWestfälische Wilhelms-Universität Münster (1995 bis 2001)

Judith Rakers und die Hühner: Endlich wieder „Chicken-Content“

Doch in der letzten Zeit waren die Hühner eher selten zu sehen. Andere Themen, wie etwa eine Reportage über die Verlierer der Corona-Krise beschäftigten Judith Rakers. Dann kommen natürlich noch viele weitere berufliche Verpflichtungen auf sie zu. So war Judith Rakers etwa bei Kai Pflaumes „Wer weiss denn sowas?“ zu Gast. Ihre Gegnerin war niemand geringeres als Tagesschau-Kollegin Linda Zervakis.

Doch nun gibt es endlich wieder „Chicken-Content“, wie Judith Rakers es selbst gerne nennt. In einem 2,14 Minuten langen Video zeigt sie stolz ihre Hühner, die Judith Rakers wegen der Vogelgrippe leider dauerhaft einsperren muss. Ihren gefiederten Freunden geht es momentan also nicht anders, als den Menschen, die wegen der globalen Coronavirus-Pandemie ebenfalls zu Hause bleiben müssen.

Judith Rakers im Hühnerstall: Wiedersehen mit alten Bekannten

In dem Instagram-Video erklärt Judith Rakers, dass in Hamburg, wo ihr Hof liegt, immer noch Stallpflicht für die Hühner herrscht. Um der Langeweile im Stall vorzubeugen, hat sie an verschiedensten Stellen Sonnenblumenkerne verstreut, die das Federvieh erst suchen muss und dann genüsslich aufpicken kann. In dem Clip sieht man auch den Hahn Giovanni, den Judith Rakers übrigens nach einem geschätzten Kollegen benannt hat. Giovanni scheint wohlauf zu sein und sich nach wie vor sehr um das Wohl seiner Hennen zu sorgen – wohl deshalb will er die Damen immer wieder auf die ausgelegten Kerne aufmerksam machen.

Einen weiteren alten Bekannten und absoluten Fanliebling zeigt die gebürtig aus Paderborn* stammende Wahlhamburgerin auch: Trouble. Follower und aufmerksame Leser wissen, dass Trouble lange Zeit das Sorgenkind in Judith Rakers‘ Hühnestall war. Als Küken war Trouble sehr viel kleiner und schwächer als seine Geschwister. Lange war nicht klar, ob der Kleine lange überleben würde. Doch mittlerweile scheint er sich prächtig entwickelt zu haben. Laut Judith Rakers ist er „riiiie-sig“ geworden. Und er scheint auch für das ungeschulte Auge tatsächlich putzmunter zu sein.

Judith Rakers und die Hühner: Fans sind begeistert

Natürlich freuen sich auch die treuen Fans über das Update aus dem Hühnerstall. Immer wieder wird deutlich, wie sehr sie die viele Arbeit zu schätzen wissen, die Judith Rakers in die Aufzucht und Pflege ihrer Hühner legt. Diese Anerkennung schlägt sich auch in der Kommentarspalte nieder:

  • Das sieht sehr gut und artgerecht aus 🙏😊😍
  • toll, wie du sie hältst 👏🤗
  • Ich sehe, du hast dein Hühnerparadies im Griff!😲😍🤩💋
  • Sehr schön, da sieht man was wahre Tierliebe ist
  • Was kann es Schöneres geben, als bei Judith im Stall zu leben! 😉

Und tatsächlich scheint sich die Tagesschau-Sprecherin mittlerweile zur echten Hühner-Expertin gemausert zu haben. Nicht umsonst wurde Judith Rakers vom Berliner Zoo zur Hühnerpatin ernannt und darf sogar den Seidenhuhn-Nachwuchs des Zoos bei sich in Hamburg aufziehen.

Startseite